piwik-script

English Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Archiv von einBLICK, dem Online-Magazin der JMU

    Fluoreszenz-Aufnahme einer Bakterien-Infektion im Muskel einer Maus. Bild: Kevin P. Francis, Caliper (Alameda, California, USA)

    Auf künstlichen Gelenken oder anderen Implantaten im Körper können sich gefährliche Bakterien ansiedeln. Forscher aus Würzburg und den Niederlanden haben eine Methode entwickelt, um solche Infektionen frühzeitig aufzuspüren.

    Mehr
    Unikanzler Uwe Klug, Raphaela Dietl, Manuel Metz, Isaak Droizen, Steffen Liebler von den s. Oliver Baskets, Carina Schäfer, Jens Rieß (62,2 cm), Lukas Worschech vom SFT und Olaf Hoos vom Sportzentrum. (Foto: SFT)

    Ihre Sprungkraft konnten die Besucher am Stand der Uni auf der Mainfrankenmesse testen. Fünf Gewinner bekamen am Ende Preise überreicht.

    Mehr
    Mit der astronomischen Decke im Hathor-Tempel von Dendera (Ägypten) beschäftigt sich der erste Vortrag der Ringvorlesung „Astrologie & Astronomie im Altertum“. Hier ist ein Ausschnitt der Decke zu sehen. (Foto: Christian Leitz).

    Den Blick in den Himmel richtet das Würzburger Altertumswissenschaftliche Zentrum in diesem Semester in seiner Ringvorlesung. „Astrologie und Astronomie im Altertum“ lautet das gemeinsame Thema der öffentlichen Vorträge.

    Mehr
    Das Stifterehepaar Robert und Margret Krick mit den Professoren Helge Hebestreit und Christian Speer von der Universitäts-Kinderklinik Würzburg. (Foto: Kinderklinik).

    Stolze Summe für die Betreuung von Neugeborenen mit Atemstörungen und von Mukoviszidose-Patienten: Das Ehepaar Robert und Margret Krick spendet der Universitäts-Kinderklinik 20.000 Euro.

    Mehr
    Das Innovations- und Gründerzentrum in Würzburg. (Foto: IGZ)

    Das neue Veranstaltungsprogramm des Innovations- und Gründerzentrums Würzburg für das Wintersemester 2013/14 ist erschienen. Technologieorientierte Unternehmensgründer finden darin viele praxisnahe Qualifikationsangebote.

    Mehr
    Jürgen Seibel arbeitet mit Enzymen, die normalen Haushaltszucker umsetzen können. Diese Enzyme verändert er so, dass sie ganz spezielle Zuckermoleküle synthetisieren. (Foto: Günther Gumhold / pixelio.de)

    Als Medikament, in der Nahrung, in Kosmetika: Zuckerverbindungen spielen an vielen Stellen eine entscheidende Rolle. In einem neuen europaweiten Forschungsverbund arbeiten Wissenschaftler an Methoden, diese Verbindungen hocheffizient herzustellen. Mit dabei ist der Würzburger Chemiker Jürgen Seibel.

    Mehr

    Experten beantworten Fragen zum Lungenkrebs und geben hilfreiche Tipps zum Umgang mit der Erkrankung: Das ist das Prinzip der „Aktion Rückenwind“. Am Mittwoch sind alle Betroffene und ihre Angehörige in das Museum im Kulturspeicher eingeladen. Dort bekommen sie Informationen aus erster Hand.

    Mehr

    Sich weiterentwickeln, neue Fähigkeiten erwerben, sich sozial engagieren. Kurz: Mehr als nur studieren. Diese Möglichkeit steht Mitgliedern der Studentenorganisation Aiesec offen. Bei drei Info-Abenden stellt sich die Gruppe vor.

    Mehr
    Szene auf dem Fußballplatz (Foto: Sportzentrum)

    Talente fördern und Profil entwickeln: Auf diese Punkte legen die Jugendabteilungen bayerischer Fußballvereine immer größeren Wert. Das zeigt eine bundesweit einzigartige Studie der Uni Würzburg und des Bayerischen Fußball-Verbands.

    Mehr

    Die Welt zu Gast

    15.10.2013
    Einige der neuen ausländischen Studierenden im Audimax der Uni am Sanderring. (Foto: Robert Emmerich)

    Rund 600 ausländische Studierende haben sich neu an der Uni Würzburg eingeschrieben. Bei ihrer offiziellen Begrüßung am 10. Oktober erlebten sie mit, wie einer ihrer Kommilitonen einen Preis verliehen bekam.

    Mehr
    Klaus von Klitzing kam 1969 als Doktorand an die Universität Würzburg. Er blieb bis 1980.

    Klaus von Klitzing war Festredner bei der Feier zum fünfjährigen Bestehen des Alumni-Netzwerks der Universität Würzburg. Der Physiker hatte während seiner Würzburger Zeit die Grundlagen gelegt für den Nobelpreis, den er 1985 erhielt. Seine Entdeckung könnte nun das Kilo neu definieren.

    Mehr
    Die Mitglieder des Universitätsrats

    Er hat sich vergrößert und neue Mitglieder gewonnen: Am 1. Oktober hat der neue Universitätsrat offiziell die Arbeit aufgenommen. Neben den Mitgliedern des Senats gehören ihm jetzt zehn statt bisher acht Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft an.

    Mehr

    In einem neu veröffentlichten internationalen Ranking schneidet die Uni Würzburg erneut sehr gut ab. Bewertet wird darin die Qualität der Forschung anhand der wissenschaftlichen Publikationen.

    Mehr

    Am 18. und 19. Oktober 2013 veranstalten die Lehrstühle der Professoren Ralf Brinktrine und Markus Ludwigs in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt (Deutsche Emissionshandelsstelle) an der Universität Würzburg die Tagung "Energieumweltrecht in Zeiten von Europäisierung und Energiewende".

    Mehr

    Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Wasserrahmenrichtlinie der EU für die Mitgliedsstaaten? Mit dieser Frage setzen sich Experten aus ganz Deutschland auf den 19. Würzburger Europarechtstagen auseinander. Stattfinden wird die Tagung am 25. und 26. Oktober 2013; eine Anmeldung ist noch möglich.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin