piwik-script

English Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Archiv von einBLICK, dem Online-Magazin der JMU

    Noch vier Wochen lang können sich Studierende aller Fachrichtungen für das internationale Praktikumsprogramm „Join the best“ bewerben. Insgesamt werden 15 Auslandspraktika bei renommierten, global tätigen Unternehmen sowie rund 100 weitere In- und Auslandspraktika vergeben.

    Mehr

    Wer ein Praktikum, eine Stelle als Werkstudent oder den Einstieg ins Berufsleben sucht, ist auf dem "FirmenKontaktGespräch" der Würzburger Aiesec perfekt aufgehoben. Der regionale Ableger der internationalen Studierendenvertretung bietet am 21. November eine Plattform zum Kennenlernen.

    Mehr

    Wo gibt es Stipendien? Das erfahren Promovierende der Graduiertenschule und promotionsinteressierte Studierende der Geisteswissenschaften bei einer Info-Veranstaltung am Mittwoch, 4. Dezember.

    Mehr

    Die bei der Gesellschaft Deutscher Chemiker eingerichtete August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung vergibt zum Sommersemester 2014 Stipendien an Studierende. Bewerben können sich Bachelorstudierende der Chemie und angrenzender Gebiete. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2014.

    Mehr
    Dieter Perlowski in Aktion: Hermine, sein norddeutsches Mütterchen, wurde am Würzburger Bahnhof mit „Grüß Gott“ begrüßt. Eine Sauerei!  (Foto: Judith Dauwalter)

    Dieter Perlowski ist Mitarbeiter der IT der Uni-Zentralverwaltung. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Hobby-Kabarettist – und leitet seit 27 Jahren eine Gerbrunner Theatergruppe. Gerade stehen sie wieder auf der Bühne; und einen Großteil des Programms hat Perlowski selbst geschrieben.

    Mehr
    Das studentische Hiwi-Team der Lernwerkstatt mit Univizepräsidentin Barbara Sponholz und Leiter Walter Goschler (links). (Foto: Robert Emmerich)

    Mit ganzen Schulklassen können Lehramtsstudierende an der Uni Würzburg jetzt noch besser arbeiten: Die Lernwerkstatt der Sonderpädagogik ist in neue Räume umgezogen. Dort steht nun auch ein großer Seminarraum zur Verfügung.

    Mehr

    Das schwere Erbe der Finanzkrise steht im Mittelpunkt der 3. Night of Finance. Auf Einladung des Studentischen Börsenforums Würzburg diskutieren namhafte Experten am 26. November am Hubland über die Niedrigzinspolitik der Notenbanken.

    Mehr
    Modell und erstes grobes Datenraster nach dem 3D-Scan

    Das Rechenzentrum hat sein neues „Digital Media Lab“ in Betrieb genommen. Konnten dort bisher nur zweidimensionale Objekte digitalisiert werden, ist jetzt auch der Schritt in die dritte Dimension möglich. 3D-Scanner und 3D–Drucker machen es möglich.

    Mehr
    Zwischen Hoffnung und Zukunftsangst: Die Situation von Jung und Alt im interkulturellen Vergleich ist Thema des 3. GSiK-Tags. (Foto: Martina Weis)

    Aufwachsen und Altern in unterschiedlichen Kulturen: Um dieses Thema geht es am Samstag, 23. November, beim öffentlichen GSiK-Tag an der Uni Würzburg. GSiK ist ein Projekt, das den Studierenden interkulturelle Kompetenz vermittelt.

    Mehr
    Cover "Religionsdidaktik"

    Fast 25.000 verkaufte Exemplare, die achte Auflage gerade in Druck: Für ein Lehrbuch der Religionsdidaktik sind solche Zahlen selten zu vermelden. Das Werk, an dem der Würzburger Religionspädagoge Hans-Georg Ziebertz maßgeblich beteiligt ist, hat es geschafft.

    Mehr

    Die russische Pianistin Eva Smirnova gastiert an der Universität Würzburg. Bei einem Konzert des Instituts für Musikforschung spielt sie am Mittwoch, 27. November, verschiedene Klavierwerke.

    Mehr
    Die Diskussionsteilnehmer und ihr Moderator: Albert Scherr, Alexander Unser, Clauß Peter Sajak. (Foto: Boris Kalbheim)

    Sollten religiöse Differenzen im Unterricht thematisiert werden? Oder verstärkt dies möglicherweise bestehende Vorurteile? Dieser Frage ging ein Streitgespräch nach, das Religionspädagogen der Universität Würzburg organisiert hatten.

    Mehr
    Tonfiguren wie diese waren zu einer bestimmten Zeit in Ägypten sehr beliebt. Über ihre Bedeutung rätseln die Experten. (Foto: Martin-von-Wagner-Museum, Peter Neckermann)

    Tonfiguren aus dem griechisch-römischen Ägypten sind zurzeit in der Antikensammlung des Martin-von-Wagner-Museums zu sehen. Mit neuesten Forschungsergebnissen zur Entstehung und Bedeutung dieser Terrakotten beschäftigt sich eine Tagung Anfang Dezember. Gäste sind dabei willkommen.

    Mehr
    Das Grundmotiv der Ausstellungsgrafik bildet das Gesprenge des Creglinger Altars von Tilman Riemenschneider, einem Künstler auf der Schwelle vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit. (Grafik: Martin-von-Wagner-Museum)

    Das Mittelalter und die Frühe Neuzeit stehen im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung im Martin-von-Wagner-Museum. 47 Wissenschaftler aus fünf Fakultäten präsentieren dort aktuelle Forschungsprojekte der Uni Würzburg, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit diesem Zeitraum beschäftigen.

    Mehr

    Molekulares Bodybuilding und ungewöhnliche Atombindungen: Mit zwei Vorträgen stellt die Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Würzburg eine Auswahl ihrer Forschungsaktivitäten der Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. November, statt.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin