piwik-script

English Intern

    Archiv

    Die orange Linie zeichnet das vom Freistaat Bayern erworbene Erweiterungsgelände für das Uniklinikum Würzburg nach.

    Nach langen Verhandlungen hat der Freistaat Bayern von der Stiftung Juliusspital Würzburg ein zehn Hektar großes Gelände erworben. Damit ist der Weg frei für eine umfassende Weiterentwicklung des Universitätsklinikums.

    Mehr

    Tag der Lehre

    29.10.2019
    Logo Tag der Lehre 2019

    Am 20. November findet erstmals an der Universität Würzburg ein „Tag der Lehre“ statt. Die Universitätsleitung lädt alle Lehrenden, Studierenden und Lehr-Interessierten herzlich dazu ein.

    Mehr
    Harald Lesch (r) mit seinen ehemaligen Studierenden Roman Zitlau, Florian Selig und Judith Selig (v.l.n.r.).

    500 Besucher erfuhren bei der Veranstaltung, woher die geheimnisvollen Gravitationswellen stammen und „warum die Raumzeit kein Gummituch“ ist.

    Mehr
    Logo der Fakultät für Chemie und Pharmazie

    Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten der Chemie gibt es am Donnerstag, 24. Oktober, in zwei Vorträgen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

    Mehr
    In Zeiten der Digitalisierung bieten sich Absolventen von geisteswissenschaftlichen Fächern gute Chancen in Unternehmen. Unterschiedliche Perspektiven stellt die Ringvorlesung vor.

    Über Berufsfelder im geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich informiert ab dem 24. Oktober die Ringvorlesung „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“. Sie wendet sich an alle Studierende.

    Mehr
    Dr. Frauke Fischer vor dem Biozentrum der Uni Würzburg: Sie ist einer der Köpfe von Perú Puro, einem kleinen Unternehmen, dass fair gehandelte Bio-Schokolade herstellt.

    Vom Tropenbiologen zum fairen und ökologischen Kakaohändler: Frauke Fischer und Arno Wielgoss von der Uni Würzburg haben diesen Schritt gewagt – und wollen nun die beste Schokolade der ganzen Welt verkaufen.

    Mehr
    Mittels Radar lässt sich die Artenvielfalt in Wäldern erheben. Das Bild zeigt einen komplexen Bergmischwald.

    Mit frei verfügbaren Radardaten von Satelliten lässt sich die Biodiversität in Wäldern sehr gut analysieren. Sogar kleinste Insekten können damit zuverlässig erfasst werden, berichten Forscher in Nature Communications.

    Mehr
    Energietransport in biomimetischen Nanoröhren (links) und dreidimensionales Spektrum (rechts).

    Wie effizient sich Energie auf kleinstem Raum ausbreitet, ist entscheidend für die Photovoltaik und andere technische Anwendungen. Mit neuen Verfahren lässt sich der Weg der Energie im Nanometer-Bereich nun genau verfolgen.

    Mehr
    Eine mit Pollen beladene Hosenbiene an einer Wegwarte: Zahlreiche Bienenarten tragen zur Bestäubung in Agrarlandschaften bei.

    Rund 20 Prozent der Agrarflächen weltweit bringen heute weniger Erträge als vor 20 Jahren. Schuld daran sei der Mensch, so die Welternährungsorganisation FAO: Er habe nicht genug für den Schutz des Artenreichtums getan.

    Mehr
    Freuten sich über 5000 Euro zur Förderung der Immuntherapieforschung an der Universität Würzburg - anstatt Geburtstagsgeschenke (von links): IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Ralf Jahn, Universitätspräsident Professor Alfred Forchel, Baldwin Knauf und IHK-Präsident Dr. Klaus Mapara.

    Statt vieler Geschenke hat sich der Unternehmer Baldwin Knauf etwas Anderes gewünscht: Eine Spende für die Forschung des Würzburger Professors Hermann Einsele in der Immuntherapie. Die IHK erfüllte diesen Wunsch prompt.

    Mehr
    Die Uni Würzburg hat ein Informationsportal für Beschäftigte und Studierende zum Thema Pflege naher Angehöriger geschaffen.

    Als familienfreundliche Hochschule wurde die Uni Würzburg bereits zertifiziert, doch darunter fallen nicht nur Studierende und Beschäftige mit Kindern. Mit einem neuen Portal rückt nun das Thema Pflege in den Fokus.

    Mehr
    Fünf Studentinnen und ein Student aus Würzburg waren in Florida dabei (v.l.): Etienne-Fabrice Hees, Laura Slesiona, Katja Ruete, Annika Fleck, Leonie Dahms und Maren Dürrschmid.

    Die Vergangenheit der USA und die Mentalität der Amerikaner sind ihnen jetzt viel vertrauter: Würzburger Studierende der Geschichte haben sich in Florida intensiv mit diesen Themen beschäftigt.

    Mehr