piwik-script

English Intern

    Archiv

    Stiftungsgründer Günter Hentschel (Mitte) und Professor Christoph Reiners (l.) freuten sich über die Spende des Chors „Voices“. Von links Chorleiter Fred Elsner, stellvertretende Vorsitzende Susanne Vitzthum und Chormanager Rolf Schlegelmilch.

    Die Hentschel-Stiftung „Kampf dem Schlaganfall“ freut sich über eine Spende des Gospel-Rock-Pop-Chors „Voices“. Bei dessen Jubiläumskonzert kamen 7.131 Euro zusammen. Das Geld fließt in die Schlaganfall-Forschung.

    Mehr

    „Gemischtes Doppel II - Theologische und humanwissenschaftliche Perspektiven zur menschlichen Verwundbarkeit“: Unter dieser Überschrift steht eine Ringvorlesung der Forschungsgruppe „Vulnerabilität, Sicherheit und Resilienz“.

    Mehr

    Brille gegen Angst

    23.04.2019
    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (mit VR-Brille) am Stand von EVElyn auf der Hannovermesse. Links Mathias Müller, Geschäftsführer von VTplus, rechts Karin Prien, Bildungsministerin in Schleswig-Holstein.

    Das Unternehmen VTplus, eine Ausgründung des Lehrstuhls für Psychologie I der Universität, war auf der Hannovermesse. Am Stand des Bundesforschungsministeriums präsentierte es ein Verbundprojekt.

    Mehr
    Viele gegen einen: Konflikte am Arbeitsplatz können in eine Konflikttrance münden.

    Ungelöste Konflikte am Arbeitsplatz können damit enden, dass die Beteiligten in eine Konflikttrance abgleiten. Was man dagegen tun kann, wurde im Rahmen der Vortragsreihe „Konfliktmanagement“ gezeigt.

    Mehr

    Palmöl von A bis Z

    23.04.2019
    Blick in eine Palmöl-Plantage

    Ob im Badschrank, auf dem Frühstückstisch oder im Tank: Palmöl ist überall. Der Anbau der Ölpalme hat jedoch weitreichende Folgen für Biodiversität, Klima und Mensch. Biologen haben sich mit dem Thema beschäftigt.

    Mehr
    Eine neue Kooperation zwischen Polizei und Universität Würzburg dreht sich um interkulturelle Kompetenz.

    Wie sieht interkulturelle Polizeiarbeit im Umgang mit Menschen aus Afrika aus? Wie lassen sich stereotype Afrika-Bilder hinterfragen? Um solche Fragen dreht sich eine neue Kooperation der Uni Würzburg mit der Polizei.

    Mehr
    Seite aus einer französischen Version des „Narrenschiffs“. Solche alten Schriften lassen sich mit OCR4all zuverlässig in computerlesbaren Text umwandeln.

    Historische Druckschriften in computerlesbaren Text umwandeln: Dafür sorgt das Werkzeug OCR4all, das sehr zuverlässig arbeitet, leicht zu bedienen und frei verfügbar ist. Wissenschaftler der Uni Würzburg haben es entwickelt.

    Mehr
    Der Mathematikunterricht an Grundschulen von heute hat mit dem Unterricht von früher so gut wie nichts mehr gemein. Das SINUS-Programm trägt dazu bei, neueste Forschungsergebnisse aus der Didaktik in die Schulklassen zu tragen.

    Den Mathematikunterricht an unterfränkischen Grundschulen verbessern: Das ist das Ziel des Programms „SINUS an Grundschulen“. Koordiniert wird es an der Universität Würzburg; jetzt konnte es sein zehnjähriges Bestehen feiern.

    Mehr

    Der Dachverband der Alumni-Organisationen an Hochschulen trifft sich am 9. und 10. Mai 2019 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU). Erwartet werden Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Mehr
    Peter C. Ruppert mit einem seiner Lieblingsstücke, einer hohen Stufe aus Gips- und Salzkristallen. Sie stammt aus dem ehemaligen Kalibergwerk bei Bleicherode am südlichen Harzrand.

    Anfang Februar verstarb der Kunst- und Mineraliensammler Peter C. Ruppert. Er hat dem Mineralogischen Museum der Universität Würzburg eine einzigartige Sammlung von Mineralien und Gesteinen hinterlassen.

    Mehr

    Mond und Magie

    16.04.2019
    Der Mond ist immer wieder ein Motiv in der bildenden Kunst, der Lyrik und der Musik.

    Vor 50 Jahren, am 20. Juli 1969, landete die erste bemannte Mondfähre auf dem Erdtrabanten. Die Universität Würzburg rückt darum den Mond ins Zentrum einer Ringvorlesung. Die Reihe beginnt am Dienstag, 23. April.

    Mehr
    Professor Wu Yongping von der Tsinghua University aus Peking war Auftaktredner bei der Tagung „Asia: Global Challenges, Regional Conflicts, and National Logics“

    Eine interdisziplinäre Tagung der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde und des Instituts für Sinologie der Uni Würzburg diskutierte brandaktuelle Fragen der Weltpolitik – und deren Auswirkungen für den Einzelnen.

    Mehr
    Aus diesem Kunststoff-Prototypen haben die Würzburger Studierenden Abdul Bilican, Clemens Riegler und Sarah Menninger (v.l.) vom Daedalus-Team den SpaceSeed entwickelt.

    SpaceSeed: Unter diesem Namen hat ein studentisches Team aus Würzburg und Wien eine Kapsel entwickelt, die künftig in der Raumfahrt zum Einsatz kommen könnte. Im ersten Praxistest überzeugte sie.

    Mehr
    Die Kardiologen Stefan Störk und Christiane Angermann vom DZHI und Paul Pauli und Stefan Schulz von der Universität Würzburg freuen sich über die Publikation ihrer Studie im European Heart Journal.

    Ein implantierter Defibrillator kann Leben retten, aber auch Ängste auslösen – eine Würzburger Studie zeigt, wie Patienten im Web lernen, damit besser zu leben.

    Mehr