piwik-script

English Intern

    Archiv

    Teilnehmer der Summer School

    30 Teilnehmer aus 25 Ländern haben an der Summer School des Zentrums für Rechnergestützte und theoretische Biologie der Universität Würzburg teilgenommen. Das Thema „Räumlich-explizite Modellierung ökologischer Systeme“ stieß auf sehr großes Interesse.

    Mehr

    Donald Trump als US-Präsident: Über seine Außen- und Sicherheitspolitik diskutieren ein Fachmann für die Politik der USA und eine Expertin für Europapolitik am Dienstag, 30. Mai, an der Uni Würzburg.

    Mehr
    Athanasius Kircher

    In ihrer über 600-jährigen Geschichte war die Julius-Maximilians-Universität die Heimat hervorragender Forscher und Lehrer. Das Universitätsarchiv stellt in seiner neuen Reihe „Gelehrter des Monats“ regelmäßig eine herausragende Persönlichkeit vor, die in Würzburg tätig war.

    Mehr
    Elektronenmikroskopische Aufnahme eines so genannten Mikrotürmchens mit integriertem Quantenpunkt, das einzelne Photonen aussenden kann.

    Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

    Mehr
    Eine BEBUC-Stipendiatin aus Bukavu, B. R. Gala, Studentin der Biologie an der Université Officielle de Bukavu im Osten der Demokratischen Republik Kongo, bei ihrer Verlängerungsprüfung. (Foto: privat)

    Wie kann man der Demokratischen Republik Kongo, einem an Bodenschätzen reichen, aber von Armut gebeutelten Land in Subsahara-Afrika, neue Hoffnung bringen? Was sind die historischen und aktuellen Ursachen für Krieg, Korruption und Raubbau von begehrten Rohstoffen wie Kobalt, Coltan und Diamanten?

    Mehr

    Lateinamerika ist im Umbruch: Den vielfältigen Entwicklungen widmet sich eine Veranstaltungsreihe des Interdisziplinären Arbeitskreises Lateinamerika an der Universität Würzburg, die am Dienstag, 23. Mai 2017, mit einem Vortrag und einer Filmpräsentation startet.

    Mehr
    Der Leichtbau-Roboter-Arm hält während der Satelliten-Integration die Platinen. (Foto: Zentrum für Telematik).

    Das Zentrum für Telematik, eine Ausgründung der Universität, war in der Airbus Space Challenge erfolgreich. Mit seinem Vorschlag zum Einsatz fortgeschrittener Fertigungsmethoden in der Produktion von Satelliten hat es den INNOspace-Master-Wettbewerb gewonnen.

    Mehr
    Hände, die mit einer Triangel spielen

    Spezielle Angebote für junge Flüchtlinge und benachteiligte Kinder und Jugendliche stehen im Mittelpunkt eines neuen Forschungsprojekts an der Universität Würzburg. Dort arbeiten Sonder- und Kunstpädagogen zusammen.

    Mehr
    Zeno Ackermann (Foto: Jim Martin)

    Zeno Ackermann ist neuer Professor für British Cultural Studies an der Universität Würzburg. Die Kulturwissenschaft betreibt er aus der Perspektive des Historikers und des Literaturwissenschaftlers.

    Mehr
    Das Team des Career Centre (von links): Krischan Brandl, Dr. Daniela Seybold, Dr. Annette Retsch, Dieter Schilling und Steffen Eichhorn. (Foto: Daniela Hütter)

    Seit zehn Jahren unterstützt das Career Centre der Uni Würzburg Studierende und Absolventen beim Start in den Beruf. Zum Jubiläum gibt es neue Angebote und im Juni eine Career Week mit spannenden Veranstaltungen.

    Mehr

    Im Rahmen seiner regelmäßigen Konzerte veranstaltet das Institut für Musikforschung der Universität Würzburg einen Abend mit Liedern und Klavierwerken im Toscanasaal der Residenz.

    Mehr
    Karl Südekum bekommt von Universitätspräsident Alfred Forchel (rechts) und Kanzler Uwe Klug die Verdienstmedaille in Silber überreicht. (Foto: Robert Emmerich)

    Der langjährige Leiter der Würzburger Universitätsbibliothek, Dr. Karl Südekum, wurde beim Stiftungsfest der Universität mit der Verdienstmedaille „Bene Merenti“ in Silber geehrt. Die Laudatio hielt Kanzler Uwe Klug.

    Mehr
    Christoph Reiners bekommt von Universitätspräsident Alfred Forchel (rechts) und Vizepräsident Wolfgang Riedel (l.) die Verdienstmedaille in Gold überreicht. (Foto: Robert Emmerich)

    Der langjährige Ärztliche Direktor des Würzburger Universitätsklinikums, Professor Christoph Reiners, wurde beim Stiftungsfest der Universität mit der Verdienstmedaille „Bene Merenti“ in Gold geehrt. Die Laudatio hielt Universitätsvizepräsident Wolfgang Riedel.

    Mehr
    Logo des Publikationsservers OPUS

    OPUS – der Publikationsserver der Universität Würzburg ist weiter auf Erfolgskurs. Inzwischen sind dort mehr als 10.000 Dokumente veröffentlicht.

    Mehr