piwik-script

English Intern

    Archiv

    Im Sommersemester setzt das Servicezentrum innovatives Lehren und Studieren seine erfolgreiche Vortragsreihe „Gute Lehre“ fort. Beide Vorträge mit Workshops richten sich an Lehrende und Studierende und bieten Informationen über gute Lehre in der Praxis.

    Mehr
    Elektronische Prüfungen am eigenen Laptop im Zentralen Hörsaalbau (Foto: Rainer Scheuchenpflug)

    Prüfungen elektronisch ablegen und auswerten: Das ermöglicht das E-Prüfungssystem des Rechenzentrums der Universität Würzburg. Jetzt hatten die Verantwortlichen Grund zum Feiern: Im Zuge der letzten Prüfungen im vergangenen Wintersemester wurde die 75.000-ste Note vergeben.

    Mehr
    Medizinstudent Simon Goller am Gedenkstein für Körperspender auf dem Würzburger Waldfriedhof. Ihn ziert die Inschrift: „Zum Gedächtnis der Menschen, die nach ihrem Tode zur Ausbildung junger Ärzte beitrugen. Die Medizinische Fakultät der Universit

    Körperspenden dienen der Ausbildung angehender Mediziner. Bei einer Gedenkfeier nahmen Studierende und Angehörige Abschied von 47 Frauen und Männern, die ihren Körper dem Anatomischen Institut zur Verfügung gestellt hatten.

    Mehr

    Eine wissenschaftliche Tagung zum Thema „Recht und Gerechtigkeit“ veranstaltet die Sokratische Gesellschaft in Verbindung mit dem Institut für Klassische Philologie der Universität Würzburg vom 23. bis zum 24. April. Den öffentlichen Festvortrag hält Professor Dietmar Willoweit.

    Mehr

    Am 1. März ist der Mathematiker Uwe Helmke im Alter von 63 Jahren verstorben. Aus diesem Grund veranstaltet das Institut für Mathematik am Freitag, 22. April, ein Gedenkkolloquium mit zahlreichen prominenten Rednern.

    Mehr
    Die Herzschwäche steht im Fokus der Arbeit am Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz. Eine Umfrage soll bei der Aufklärung helfen. (Foto: DZHI)

    Herzerkrankungen und deren Komplikationen: Darum geht es in einer aktuellen Online-Umfrage des Deutsche Zentrums für Herzinsuffizienz. Zur Teilnahme sind alle Angehörige der Uni – auch Gesunde – aufgerufen.

    Mehr
    Bei Schädel-Hirn-Verletzten finden sich häufig Gefäßverschlüsse (Pfeil, oben), die die Versorgung des Gehirns beeinträchtigen und Hirnschäden verschlimmern können. Im Hirngewebe von gesunden Menschen sind die Gefäße normalerweise frei von Ablage

    Wenn bei einem Unfall das Gehirn verletzt wird, weiten sich die Schäden in den Tagen danach noch aus. Dafür sind offenbar Blutgerinnsel verantwortlich, wie ein Forschungsteam der Uni Würzburg herausgefunden hat.

    Mehr
    Übergabe der Förderbescheide mit (v.l.): Professor Hakan Kayal (ASMET), Regierungspräsident Paul Beinhofer, Professor Jürgen Tautz (HOBOS), Universitätspräsident Alfred Forchel und Professor Franz Jakob (Bewegungszentrum). (Foto: Regierung von Unter

    Die Regierung von Unterfranken hat Wissenschaftlern der Universität Würzburg rund drei Millionen Euro aus Mitteln der EU bewilligt. Unterstützt werden damit Projekte zur Beobachtung von Meteoren, zur Erforschung von Bienen und zur Behandlung muskuloskelettaler Erkrankungen.

    Mehr

    Eine Einführung in die Grundlagen des Asylrechts und den Ablauf eines Asylverfahrens: Dies bietet ein öffentlicher Vortrag am Donnerstag, 21. April an der Universität Würzburg. Dozent ist Tilmann Gauß, Mitarbeiter am Institut für Strafrecht und Kriminologie.

    Mehr

    Verlust der Heimat, Flucht vor Krieg und Katastrophen, gewaltsame Verschleppung – solche Erfahrungen gehören zur Menschheitsgeschichte und prägen die kulturelle Identität vieler Gruppen. Damit befasst sich eine neue Ringvorlesung, die am Montag, 25. April, beginnt.

    Mehr

    „Krieg und Frieden“: Unter diesem Motto stehen in diesem Sommersemester die Residenz-Vorlesungen des Instituts für Philosophie der Universität Würzburg. Die Vorträge sind öffentlich; Beginn ist am 28. April.

    Mehr

    Fanatische Fußball-Fans und Ultras haben nicht den besten Ruf in der Öffentlichkeit. In einem neuen Buch skizzieren die Würzburger Sportwissenschaftler Gabriel Duttler und Boris Haigis den kulturellen Charakter der Ultrabewegung.

    Mehr
    Thomas Heyne und Bad Kissingens Oberbürgermeister Kay Blankenburg freuen sich über die Auszeichnung für das Lehrprojekt im Wildpark Klaushof. (Foto: Mario Selzer, Stadt Bad Kissingen)

    Auge in Auge mit Bibern, Wildkatzen und Schulkindern: Im Wildpark Klaushof in Bad Kissingen können Lehramtsstudierende der Biologie Unterrichtserfahrung mit Schulklassen sammeln. Dieses Lehrkonzept wurde jetzt ausgezeichnet.

    Mehr
    Richtfest für die Anorganische Chemie war im Februar 2016, jetzt ist ein weiterer Chemie-Neubau auf der Zielgeraden: ein Institut, in dem sich alles um das Element Bor drehen soll. (Foto: Marco Bosch)

    Ein geplanter Forschungsbau geht auf die Zielgerade: Der Wissenschaftsrat befürwortet die Errichtung eines neuen Chemie-Instituts an der Universität Würzburg. Entstehen soll es am Hubland-Campus.

    Mehr
    Sie haben das Gutachten zur betrieblichen Altersversorgung verfasst (von links): Dominik Tschinkl, Professor Dirk Kiesewetter, Moritz Menzel und Michael Grom. (Foto: Robert Emmerich)

    Armut im Alter verhindern: Mit diesem Ziel will die Bundesregierung die betriebliche Altersversorgung aufwerten. Dazu liegt jetzt ein Gutachten vor, erstellt vom Team des Würzburger Professors Dirk Kiesewetter.

    Mehr