piwik-script

English Intern

    Archiv

    Als „Stadt der jungen Forscher“ legt Würzburg auch einen Kalender für junge Forscher auf. Einrichtungen der Universität können ihre Veranstaltungen für Schüler bis 10. Juni 2015 bei der Stadt melden.

    Mehr
    Wer hat das beste Gedächtnis? Bei einem Wettkampf in der Uni wird es sich herausstellen. Und vielleicht springt dabei ein neuer Weltrekord heraus.

    Am kommenden Wochenende findet an und mit Unterstützung der Universität Würzburg die Süddeutsche Gedächtnismeisterschaft statt. Zuschauer können die Wettkämpfe live verfolgen und an einem Wettbewerb für Jedermann teilnehmen.

    Mehr
    Die Prometheus-Figur vom Dach der Sanderring-Uni ist das Erkennungszeichen der Graduiertenschule der Geisteswissenschaften.

    Auch in diesem Semester bietet die Graduate School of Humanities wieder eine Info-Veranstaltung zu Stipendien an. "Der Stipendiengreifer" möchte Promovierende und Promotionsinteressierte der Geisteswissenschaften beim Erwerb eines Stipendiums zu helfen.

    Mehr

    Viele Frauen leiden unter chronischen Unterleibsschmerzen. Dafür gibt es unterschiedlichste Ursachen, die oft nur in einem fächerübergreifenden Ansatz fassbar sind. Einen Überblick zum Thema gibt das Uniklinikum Würzburg am Mittwoch, 20. Mai 2015, für Betroffene, Mediziner und Pflegekräfte.

    Mehr
    Auf der neuen Stroke Unit: Oberarzt Peter Kraft und Schwester Roberta Sebastiano im Gespräch mit einem Schlaganfallpatienten. (Foto: Uniklinikum Würzburg)

    Höherer Komfort für die Patienten, verbesserte Logistik bei der Behandlung: Die Schlaganfall-Station der Neurologischen Universitätsklinik, die Stroke Unit, ist innerhalb des Kopfklinikums umgezogen.

    Mehr
    Polymere werden in einem elektrischen Feld zu extrem dünnen Fäden gesponnen und anschließend zu feinen Gittern angeordnet: Das ist das Prinzip des Melt Electrospinning Writings. (Foto: AG Dalton)

    Die bislang einzige Professur in Deutschland, ein Masterstudiengang, ein Labor, das von seiner Ausstattung her weltweit einzigartig ist, und die entsprechenden Forschungsergebnisse: Auf dem Gebiet der Biofabrikation ist die Universität Würzburg führend.

    Mehr
    Von der Tiermedizin in die Humanmedizin: Gabriela Krasteva-Christ hat diesen Wechsel erfolgreich absolviert. (Foto: privat)

    Gabriela Krasteva-Christ ist neue Professorin am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Würzburg. Im Mittelpunkt ihrer Forschung stehen Zellen, die Bitterstoffe schmecken können – allerdings nicht auf der Zunge, sondern beispielsweise in der Schleimhaut der Atemwege.

    Mehr
    Zu den Biradikalen zählen auch Zwitterionen, die für Anwendungen in der Photovoltaik von Interesse sind. (Bild: Ingo Fischer)

    Eine strukturierte Promotion in einem Team, das an einem übergeordneten Thema forscht: Das bekommen Doktoranden in einem Graduiertenkolleg geboten. Die Chemie-Fakultät startet mit zwei Arbeitsgruppen aus der Physik im Herbst ein neues Kolleg, das Platz für rund 14 Doktoranden bietet.

    Mehr
    Studierende aus verschiedenen Nationen sitzen im Kreis und reichen sich die Hände. (Foto: Narmina Jalalova)

    Im Lehrprogramm GSiK können sich Studierende aller Fachbereiche interkulturelle Kompetenz aneignen. Das Programm ist mit neuem Schwung ins Sommersemester gegangen – und erneut wurde es von Experten der Hochschulrektorenkonferenz als Leuchtturmprojekt gelobt.

    Mehr
    Fotograf Thomas Ebert vor einem seiner Werke, gemeinsam mit Sandra Ohlenforst, Leiterin der Kontaktstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS) an der Uni Würzburg. (Foto: Patricia Schätzler)

    Die Fotoausstellung "Sport und Behinderung" wurde im Sportzentrum der Universität am Hubland vorgestellt und ist nun im König-Ludwig-Haus zu sehen. Im Juni wandert die Ausstellung ins Foyer der Uni am Sanderring. Die Bilder zeigen verschiedene Athleten mit Behinderung.

    Mehr
    Georg Klein, ein Freund literarischer Genres, die als trivial gelten. Dabei sind seine Werke gar nicht trivial. (Foto: Renke de Vries)

    Der Schriftsteller Georg Klein liest am Mittwoch, 20. Mai, um 19.30 Uhr in der Universitätsbibliothek aus einem „Erzählband in Arbeit“. Die Veranstaltung läuft im Rahmen der „Werkstattgespräche mit Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur“.

    Mehr
    Gruppenfoto des zweiten Durchgangs vom Studienprogramm "DIREKT - Brücke Studium-Wirtschaft"

    Auch die zweite Gruppe hat das Studienprogramm "DIREKT - Brücke Studium-Wirtschaft" erfolg-reich abgeschlossen. Ende April bekamen die Absolventen in einer kleinen Feierstunde Ihre Zertifikate zum "Corporate Manager (univ.)" überreicht.

    Mehr
    Lern- und Lehrprozesse und die Optimierung der Ausbildung von Lehrern: Mit Themen wie diesen beschäftigen sich Doktoranden am MIND-Center in ihren Doktorarbeiten. Im Rahmen eines Symposiums haben sie sich jetzt darüber ausgetauscht. (Foto: Katja Weirauc

    Zwölf Doktoranden forschen aktuell im MIND-Center der Universität Würzburg. Auf einem Symposium haben sie jetzt ihre Arbeiten vorgestellt. Allen gemeinsam ist das Ziel: die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern zu optimieren.

    Mehr