piwik-script

English Intern

    Archiv

    Die bayerische Delegation in Israel.

    19 Vertreter bayerischer Hochschulen sind Ende Oktober mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler nach Israel gereist. Mit dabei: Unipräsident Alfred Forchel. Im Fokus standen die Themen Künstliche Intelligenz und Computer Science.

    Mehr
    Uni-Kanzler Uwe Klug (l.) setzte zur Eröffnung des Tiny House den symbolischen Pflanzstich für einen Amberbaum. Mit im Bild (v.l.) Marie-Christine Dabauvalle, Sandra Schönitz, Claus Arnold und Alexander Seufert.

    Die Ferienbetreuung für die Kinder von Uni-Beschäftigten verfügt erstmals über eine feste Heimat: Beim Kinder- und Familienzentrum auf dem Campus Nord wurde feierlich ein Tiny House eröffnet.

    Mehr
    Junger Mann an einem Schreibtisch, der Schild mit "ASK" in die Höhe hält.

    Am Donnerstag, 21. November 2019, bietet das Schreibzentrum | Writing Center gemeinsam mit Universitätsbibliothek, Rechenzentrum und Sportzentrum den uniweiten Aktionstag „ASK – Akademisches Schreiben kompakt“ an.

    Mehr
    Werbebanner für die 2019er-Ausgabe der Jobmesse study&stay.

    Bewerbungstipps, Workshops, Praktika oder vielleicht sogar der Direkteinstieg: Für Studierende aller Fachrichtungen hat die Jobmesse „study&stay“ viel zu bieten. Los geht es am Donnerstag, 14. November, um 10 Uhr.

    Mehr
    "Schlagkräftige" Argumente sind nicht gefragt, wenn Kommunikation gelingen soll. Welcher Weg der bessere ist, zeigt der Vortrag an der JMU.

    Wie Kommunikation als Basis eines guten und respektvollen Miteinanders gelingen kann, vermittelt der nächste Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Konfliktmanagement. Er findet statt am Mittwoch, 20. November.

    Mehr
    Ein Workshop an der Uni Würzburg beschäftigt sich mit der Frage nach der Parizipation im Alter. Den Auftakt bildet ein Vortrag von Otfried Höffe am 14.11.2019 um 18 Uhr im  
Toscanasaal der Residenz.

    Altsein als Grenze der gesellschaftlichen Partizipation? Ein interdisziplinärer Workshop für alle Interessierten sucht Antworten aus der Antike auf diese nach wie vor aktuelle gesellschaftliche Frage.

    Mehr
    „In the Light of the EU’s Global Strategy: India and the European Union – Joining Forces on the Global Scene?“: So lautet der Titel der Tagung an der JMU

    Indien und Europa: Mit vereinten Kräften für eine multilaterale Weltordnung? Mit dieser Frage beschäftigt sich im November eine internationale Expertentagung an der Universität Würzburg, die in Teilen öffentlich ist.

    Mehr
    Terézia Mora

    Im vergangenen Jahr hat sie den Georg-Büchner-Preis erhalten, jetzt ist Terézia Mora zu Gast an der Universität Würzburg. Am 20. November stellt ihren neuen Roman „Auf dem Seil“ vor.

    Mehr
    Zu einer abwechslungsreichen Reise durch die Geschichte des (Würzburger) Buchdrucks lädt die Unibibliothek am 16. November ein.

    Wer sich für die Themen Buchdruck, Papierherstellung und Drucken interessiert, sollte sich den 16. November vormerken. Dann findet dazu in der Universitätsbibliothek Würzburg ein Aktionstag mit Kurzführungen statt.

    Mehr
    Drei unterschiedliche Fachgebiete, ein gemeinsames Thema. Über „Künstliche Intelligenz“ diskutierten (v. l.): der Jurist Eric Hilgendorf, der Informatiker Andreas Hotho und der Philosoph Wolfgang M. Schröder.

    Am 6. November ist im Welz-Haus die neue Reihe „Würzburger Gespräche“ gestartet. Veranstaltet vom Siebold-Collegium – Institute for Advanced Studies (SCIAS) der Universität diskutieren dort Wissenschaftler aktuelle Themen.

    Mehr
    Was macht Kinder und Jugendliche anfällig für digitalen Stress und was sind mögliche Schutzfaktoren: Dieser Frage geht eine neue Studie an der JMU nach.

    Digitaler Stress bei Kindern und Jugendlichen: Dieses Thema steht im Mittelpunkt einer Studie an der Professur für Entwicklungspsychologie der Uni Würzburg. Dafür werden noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht.

    Mehr
    Das neue Buch von Markus Appel stellt Phänomene der Kommunikation im digitalen Zeitalter vor und erörtert die psychologischen Hintergründe.

    Kommunikation und Meinungsbildung im digitalen Zeitalter: Damit beschäftigt sich ein Buch des Würzburger Kommunikationspsychologen Markus Appel. Es liefert psychologische Hintergründe und bindet wissenschaftliche Theorien ein.

    Mehr
    Bei der Optimierung seines weltweiten Containernetzwerks kooperiert das Unternehmen va-Q-tec mit der Universität Würzburg (v.l): Michael Schüle, Jana Niemeyer, Joachim Kuhn, Christoph Flath, Richard Pibernik und Peter Wolf.

    Ein weltweites Logistik-Netzwerk mit Methoden der Künstlichen Intelligenz optimieren: An dieser Aufgabe arbeiten Wirtschaftswissenschaftler der Universität Würzburg gemeinsam mit dem Unternehmen va-Q-tec.

    Mehr