piwik-script

English Intern

    Archiv

    Mann, der unter einem Baum ein Nickerchen hält

    Externe Reize können die Hierarchie neuronaler Netzwerke verändern und damit Einfluss auf das Verhalten nehmen. Gezeigt haben dies Wissenschaftler der Universitäten Würzburg und Brandeis am Beispiel der inneren Uhr der Taufliege.

    Mehr
    Blick auf einen Wald, in dem viele Fichten abgestorben sind.

    Abgestorbene Bäume aus den Wäldern schaffen und in großem Stil aufforsten: Das ist die Strategie der Bundesregierung gegen das „Waldsterben 2.0“. Ökologen der Universität Würzburg plädieren für eine andere Lösung.

    Mehr
    Um knapp die Hälfte ist die Zahl der Mädchen-Fußballteams in Bayern seit 2010 zurückgegangen. Vor allem in Nordbayern wächst deshalb der Unmut.

    Deutschlandweit sind die Zahlen im Mädchenfußball seit 2010 rückläufig. In Bayern ist fast jedes zweite Juniorinnen-Team weggebrochen. Besonders in Nordbayern wächst der Unmut der Vereine über die fehlende Förderung stark.

    Mehr

    Zur Würzburger Universitätsmedizin gehört ein renommiertes Zentrum zur Erforschung und Behandlung von Angsterkrankungen. Am Samstag, 5. Oktober, bietet es eine Fortbildung für Fachleute aus der Praxis an.

    Mehr
    Die Rallye zur Bibliotheksgeschichte startet an der Alten Universität.

    Mit dem Smartphone oder Tablet auf Entdeckungsreise durch 400 Jahre Bibliotheksgeschichte gehen: Die Universitätsbibliothek macht das in ihrem Jubiläumsjahr möglich.

    Mehr
    Beim Festakt zum zehnjährigen Bestehen des Adolf-Würth-Zentrums (von links): Birgit Spinath, Wolfgang Schneider, Alfred Forchel und Armin Stock.

    Weltweit gibt es nur zwei Einrichtungen, die sich mit der Geschichte der Psychologie befassen. Eine davon ist das Würzburger Adolf-Würth-Zentrum, das jetzt sein zehnjähriges Bestehen gefeiert hat.

    Mehr

    Alumnus des Monats

    01.10.2019
    Ansicht der zerstörten Neubaustraße nach 1945

    In zwei Amtszeiten als Oberbürgermeister führte Hans Löffler Würzburg vor und nach dem Dritten Reich durch die Krisen der Inflation und des Wiederaufbaus. Löffler war Ehrenbürger und Ehrensenator der JMU.

    Mehr
    Marc Erich Latoschik und Carolin Wienrich in dem Labor, in dem 120 Kameras so viele Aufnahmen eines Menschen machen, dass sich daraus originalgetreue Avatare erstellen lassen.

    Neue Therapien gegen starkes Übergewicht: Unter Leitung der Uni Würzburg erforscht ein Verbundprojekt Methoden der virtuellen Realität, um die Körperwahrnehmung von Betroffenen positiv zu beeinflussen.

    Mehr
    In vielen Unternehmen ist das Arbeitsumfeld interkulturell geprägt.

    Viele Arbeitsplätze bieten ein stark interkulturell geprägtes Umfeld. Wie wirkt sich die Fähigkeit, damit umzugehen, auf die berufliche Leistung aus? Das hat eine Studentin der Psychologie in ihrer Masterarbeit untersucht.

    Mehr
    Sascha Dolezal arbeitet als Referent im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg in Stuttgart. Aktuell bereitet er dort die EU-weite Volkszählung im Jahr 2021 vor.

    Sascha Dolezal hat an der Uni Würzburg Geographie studiert und über japanische Einkaufspassagen promoviert. In Japan zu leben, kann er sich nicht vorstellen. Eine Reise dorthin kann er aber jedem empfehlen.

    Mehr
    Ein Studieninfotag an der Uni Würzburg. Organisiert wird dieses Informationsangebot von der Zentralen Studienberatung.

    Beratung und Prüfungswesen sind ihre Schwerpunktaufgaben. In Teil 7 unserer Serie über die Zentralverwaltung gibt es noch einmal Einblicke in die Arbeit des „Servicezentrums Studierende“.

    Mehr
    Mit einer Fokuswoche will die Universität Würzburg besonders ihre jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen.

    Die Universität will den wissenschaftlichen Nachwuchs bei der individuellen Profilentwicklung und Karriereplanung unterstützen. Dazu bietet sie ab Montag, 7. Oktober, die „Fokuswoche Junge Wissenschaft“ an.

    Mehr
    Eine Form der Künstlichen Intelligenz sind Social Bots - Programme, die in Sozialen Medien wie Menschen agieren.

    Schöne neue Welt oder Horrorvision? Muss der Mensch Angst haben vor der Künstlichen Intelligenz? Um dieses Thema dreht sich am Donnerstag, 10. Oktober, eine Podiumsdiskussion.

    Mehr