Fakultät für Biologie - Fachdidaktik Biologie

    Der Biber und seine positiven Auswirkungen auf Mensch und Umwelt - Fachliche und didaktische Überlegungen im Rahmen der Konzeption eines Biberlehrpfades im Wild-Park Klaushof bei Bad Kissingen

    Autor: Moritz Allroggen

    Betreuer: Dr. Thomas Heyne

    Die nachfolgende Arbeit wurde im Rahmen der Zulassung zum ersten Staatsexamen im Bereich Fachdidaktik Biologie angefertigt und ist daher in einen fachwissenschaftlichen, einen fachdidaktischen und einen methodischen Teil gegliedert.
    Der fachwissenschaftliche Teil zeigt dabei zunächst die Ziele des Menschen auf, den schlechten Zustand der Gewässer in einen guten Zustand bzw. ein gutes Potential hierzu ändern zu wollen. Gleichzeitig werden die aktuelle Situation und die anstehenden Pläne der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) aufgezeigt. Im weiteren Verlauf wird kurz auf den Biber und seinen Dammbau eingegangen, da dies Grundlage dafür ist, später die Zusammenhänge zwischen dem Wirken des Bibers und den positiven Auswirkungen auf die vom Menschen geforderten Ziele der WRRL zu verstehen. Im letzten Teil der Fachwissenschaft wird der Biber als Schlüsselart und Helfer für die Umsetzung der geforderten Ziele der WRRL genauer betrachtet und im Fazit seine positiven Auswirkungen auf die Zielerreichung zusammengefasst.
    Der fachdidaktische Teil befasst sich mit dem Konstruktivismus sowie damit, welche Lernansätze es für den edukativen Bereich gibt und inwiefern er bei der Erstellung der einzelnen Ebenen der Station im Lehrpfad von meinem Partner und mir umgesetzt wurde.
    Im methodischen Teil wird zunächst die Biberlandschaft im Landkreis Bad Kissingen aufgegriffen und dabei werden Hintergründe zum Projekt „Biberlandschaft im Klaushof“ sowie das didaktische Begleitkonzept vorgestellt. Weiterhin wird die Lehrplanrelevanz des Lehrpfades diskutiert und die Ziele der einzelnen Ebenen werden formuliert.
    Während der gesamten praktischen Arbeitsphase bestanden die Teams der einzelnen Stationen immer aus zwei Personen; so ist für die hier vorgestellte Station auch Florian Homberg verantwortlich, dessen Zulassungsarbeit die Sichtweise auf Biber und WRRL vervollständigt.

    Kontakt

    Fachgruppe Didaktik Biologie
    Matthias-Lexer-Weg 25
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85264
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 25