In Graduiertenkollegs wird der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert. Foto: Uni Würzburg
Doktoranden mit Betreuer am Mikroskop

Graduiertenkollegs: Förderung für Doktoranden

Graduiertenkollegs sind zeitlich befristete Einrichtungen, finanziell unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. In ihnen erhalten Doktoranden die Möglichkeit, ihre Arbeit im Rahmen eines koordinierten, von mehreren Hochschullehrern getragenen Forschungsprogramms durchzuführen.

 

DFG-Graduiertenkollegs an der Uni Würzburg

 

Steuerung elektronischer Eigenschaften von Aggregaten pi-konjugierter Moleküle (GRK 1221)

Molekulare Biradikale: Struktur, Eigenschaften und Reaktivität (GRK 2112)

Integrated Graduate College (IGC) Transregio 17

3D Tissue Models for Studying Microbial Infections by Human Pathogens (GRK 2157)

Ubiquitylierung verstehen: Von molekularen Mechanismen zu Krankheiten (GRK 2243)