Sie möchten im Ausland studieren?

 

  • Im Rahmen der Mobilitätsprogramme der EU (bekannt unter dem Namen ERASMUS) nehmen viele Studierende und zahlreiche Dozenten jedes Jahr Austauschmöglichkeiten wahr, fast ebenso viele Gäste aus den Partnerstädten kommen nach Würzburg.
  • Auch außerhalb der EU-Programme hat die Universität Würzburg gute Kontakte. Universitätskooperationen ermöglichen den aktiven Austausch von Studierenden, Lehrenden und Forschenden mit den USA und Mexiko, mit Europa sowie mit Japan und China.
  • Darüber hinaus pflegt die Medizinische Fakultät Kontakte zu Universitäten in Nagasaki (Japan),  Rochester (USA), Mwanza (Tansania) und São Paulo (Brasilien) und fördert mit den Partnerschaften zwischen den Fakultäten den Studierenden-Austausch. 

Eigeninitiative und Engagement sind erforderlich!

Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten, den Seiten der Universitäten im Ausland, denen Ihr besonderes Interesse gilt und auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes über die vielfältigen Möglichkeiten.

Durch Auslandserfahrung werden Kompetenzen wie Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten, interdisziplinäres Denken, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Anpassungs- und Durchsetzungsvermögen gefördert.