piwik-script

Intern
    A.2 - Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

    News-Archiv

    Zwei der drei Sieger des diesjährigen Hochschul-Gründer-Preises kommen aus der Universität Würzburg. Mit vielseitig einsetzbaren Transplantaten für die regenerative Medizin sowie mit Entwicklungen, die Landwirten Kosten und Zeit sparen, konnten sie die Jury überzeugen.

    Mehr

    Sie haben in Würzburg studiert oder tun es noch; jetzt wollen vier junge Firmengründer das deutsche Gesundheitssystem verändern. Ihr Start-up verspricht Verbesserungen für Ärzte und Patienten und steht kurz vor der Marktreife. Die Deutsche Telekom hat das Team von dem Projekt bereits überzeugt.

    Mehr

    Frauen, die forschen und die Ideen für neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen haben, sind die Zielgruppe eines neuen Angebots der Universität Würzburg. Der Startschuss für das Projekt erfolgt mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am 22. Januar.

    Mehr

    mmer mehr Menschen kaufen im Internet ein und wollen ihre Bestellungen auf eine bestimmte Art bezahlen. Doch Online-Händler bieten da oft nur wenige Möglichkeiten an. Die aus der Universität Würzburg heraus gegründete Firma „payever“ will das ändern.

    Mehr

    Der "Gründungsradar" des Stifterverbands für die Deutsche Wirtschaft führt die Uni Würzburg unter den großen deutschen Universitäten in einem Ranking auf Platz 15. Ziel des "Gründungsradar" ist es, eine erfolgreiche Kultur der Gründungsförderung zu schaffen.

    Mehr

    Zwei Forscherteams der Universität und des Universitätsklinikums Würzburg haben den mit jeweils einer halben Million Euro dotierten Vorgründungspreis m4 award erhalten. Ihr Ziel ist es, neue Therapien für Krebs und Diabetes zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

    Mehr

    Im Studium und bei ihren Doktorarbeiten sind sie zu Experten für Satellitendaten und Ernteprognosen geworden. Dieses Wissen wollen zwei Geographen und ein Informatiker jetzt nutzen, um sich mit einer Firma selbstständig zu machen.

    Mehr

    Eine Website für Cocktailfreunde, eine Internet-Plattform für die kooperative Organisation von Veranstaltungen, eine Multikonsolenanwendung für die gleichzeitige Ansteuerung mehrerer Serversysteme, ein App-/Web-Schließ-System: Mit diesen Ideen hatten Studententeams Erfolg bei der „Projektiade“.

    Mehr

    Junge Hochschulmitarbeiter bei der Firmengründung unterstützen: Darauf zielt das „Bayerische Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz“ (FLÜGGE) ab. Fünf neue Gründungsprojekte wurden jetzt in das Programm aufgenommen, eines davon hat seine Wurzeln an der Universität Würzburg.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Referat A.2: Forschung und Technologietransfer
    Josef-Martin-Weg 54/2
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84736
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 54