Intern
BMBF-Projekte im "Qualitätspakt Lehre"

Projekte abgeschlossen: 1. Förderphase

Einzelvorhaben
"Verbesserte Lehrqualität an der Universität Würzburg I"

Im Antrag der Universität Würzburg zur qualitativen Verbesserung der Lehre in Bologna- und Staatsexamensstudiengängen werden drei Maßnahmenbereiche mit insgesamt zehn Arbeitspaketen festgelegt:

1. Maßnahmen zur Optimierung der Studieneinstiegsphase und des Studienverlaufs:

Ausbau eines Online-Assessments, um Orientierungsprozesse bei Studieninteressierten und Studienanfängern vor und zu Beginn des Studiums professionell zu begleiten:

Ausbau eines elektronischen Frühwarnsystems, das durch eine universitätsweite und fach- wie studiengangspezifisch differenzierte Erfassung und Analyse von Prüfungskennzahlen erlaubt, Studierenden mit hohem Abbruchrisiko gezielt zu betreuen, Evaluationen zu optimieren und Qualitätskreisläufe zu schließen.

Einführung neuer Vorkurse und Propädeutika sowohl im Bachelorbereich der MINT-Fächer mit hohen Studienabbrecherquoten als auch in geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern:

Angebot internationaler Summer-/Winter Schools:

Verstärkung des Einsatzes von E- und Blended Learning zur Optimierung neuer Lehr- und Evaluationsmethoden:

In den Geisteswissenschaften mit besonders ungünstigem Betreuungsverhältnis sollen vorgezogene Berufungen dazu genutzt werden, die Lehrqualität zu verbessern.

Ausbau des Tutoren- und Mentorenprogramms zur adressatenspezifischen Betreuung unter Einbeziehung qualitätsgesicherter Peer-Instruction-Methoden:

  • KIS Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung

2. Maßnahmen zur nachhaltigen Weiterqualifikation und zum Qualitätsmanagement in der Lehre:

Qualifizierungsmaßnahmen für die didaktische und methodische Ausbildung von Tutoren/Tutorinnen und Mentoren/Mentorinnen:

Fortlaufende und systematische Weiterqualifizierung für Dozentinnen und Dozenten:


3. Maßnahmen zur Optimierung eines zukunftsfähigen Lehrprogramms:

Aufbau eines universitätsweit angebotenen Kursprogramms GSiKplus für den Erwerb interkultureller Kompetenzen und Ausbau eines auf Lehramtsstudiengänge zugeschnittenen internationalen Lehr- und Exkursionsangebots:

Einführung eines Lehrprogramms zur praxisdienlichen Verbesserung der Lehrqualität in den Lehramtsstudiengängen:

Verbundvorhaben
"Universitätsdidaktik - ProfiLehrePlus"

Die JMU bietet ihren DozentInnen mit ProfiLehre und ProfiLehrePlus ein thematisch breitgefächertes Weiterbildungsprogramm. Im Zentrum der Seminare, Workshops und Vorträge steht eine praxisorientierte Vermittlung hochschuldidaktischer Kompetenzen. Ergänzt wird das Angebot durch Schulungen, die auf Führungsaufgaben im Hochschulbereich vorbereiten und die Umsetzung individueller didaktischer Zielsetzungen fördern.

Ziel der Gesamtmaßnahme ist eine systematische Professionalisierung der Lehre. Als Teilnahmenachweise können mit 60 Arbeitseinheiten das „Zertifikat Hochschullehre Universität Würzburg“ sowie mit 120 Arbeitseinheiten das „Zertifikat Hochschullehre Bayern“ erworben werden.

Um für alle Absolventen des Programms in einem weiteren Schritt Gelegenheit zu schaffen, die erworbenen Kenntnisse aktiv zu reflektieren sowie in ihrer praktischen Umsetzung zu dokumentieren, wurde inzwischen die so genannten Vertiefungsstufe mit 200 Arbeitseinheiten eingeführt.

Entsprechend einer Neustrukturierung im Rahmen des BMBF-Projektes können seit 2012 die Kurse der Basisstufe kostenfrei angeboten werden. Für Schulungen der Entwicklungsstufe wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Das Basisangebot wurde seit Beginn der BMBF-Förderung hinsichtlich der Inhalte und vor allem auch des Umfangs erheblich erweitert. Fach- bzw. lehrstuhlspezifische Seminare, individuelles Coaching und Beratungsgespräche zählen inzwischen gleichfalls zu den obligatorischen Maßnahmen. Mit den bereitgestellten Finanzmitteln konnte zudem die hochschuldidaktische Handbibliothek ausgebaut werden, so dass Fachliteratur zu allen Bereichen der Hochschuldidaktik vorhanden ist. In einem mobilen PC-Schulungsraum sowie mithilfe von Smart-Boards, Tabletts und Clickern werden den Dozierenden zeitgemäße Lehrmethoden auf höchstem technischem Niveau vermittelt.

Das gesamte Angebot von ProfiLehre und ProfiLehrePlus ist sowohl für LehranfängerInnen als auch – je nach Thematik und Form – für HochschullehrerInnen mit Berufserfahrung gedacht. mehr Informationen

Kontakt

Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-0
Fax: +49 931 31-82600

Suche Ansprechpartner

Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin