Intern
Personalentwicklung an der JMU

Fachlaufbahn

In den verschiedenen Leistungsbereichen der Universität – Forschung, Lehre, Forschungs- und Informationsinfrastrukturen sowie Transfer/Translation – fallen dauerhafte Aufgaben für WissenschaftlerInnen an, die spezifische Fachkenntnisse und Kompetenzen erfordern. Um eine sachgerechte und kontinuitätsorientierte Wahrnehmung dieser Aufgaben sicherzustellen, sieht die JMU hierfür in angemessenem Umfang Dauerstellen für wissenschaftliche MitarbeiterInnen vor. Diese Dauerstellen sind gesetzlich den Personalkategorien „Wissenschaftliche MitarbeiterInnen“ und „Lehrkräfte für besondere Aufgaben“ zugeordnet.

 Eine unbefristete Beschäftigung als wissenschaftlicher MitarbeiterIn bietet neben dem Weg zur Professur insbesondere für promovierte WissenschaftlerInnen eine attraktive Karrierealternative innerhalb des Wissenschaftssystems. Auch dieser Karriereweg kann zu einer Führungsposition führen. Von der akademischen Führungslaufbahn unterscheidet sich die Fachlaufbahn primär dadurch, dass wissenschaftliche MitarbeiterInnen anders als ProfessorInnen auch dann, wenn sie selbst Führungsaufgaben wahrnehmen, grundsätzlich weisungsgebunden sind und im Regelfall einen stärker fokussierten Aufgabenbereich haben. So sind WissenschaftlerInnen in der Fachlaufbahn an der JMU beispielsweise in der Betreuung von Großgeräten und/oder Core Facilities tätig, sichern mit ihrer spezifischen Expertise dauerhafte Kompetenz für anspruchsvolle Methoden und Techniken in der Forschung, begleiten klinische Studien oder nehmen primär Aufgaben in Lehre und Lehrorganisation wahr.

 Die Fachlaufbahn folgt in der Regel bis zur frühen Postdoc-Phase (R2), seltener auch bis zur Habilitation (R3), dem Weg der akademischen Führungslaufbahn. Das ist insofern funktional, als es sich um hochspezialisierte Tätigkeitsfelder handelt, für die ein entsprechender disziplinärer Ausbildungshintergrund sowie vertieftes Verständnis und Können der in der Disziplin jeweils üblichen Methoden, Prozesse, Standards und Rahmenbedingungen notwendig sind. Auf Grund der hohen Diversität in der Gruppe der Fachkräfte in der Fachlaufbahn muss auf eine phasenspezifische Beschreibung an dieser Stelle verzichtet werden. Dauerstellen in der Fachlaufbahn werden an der JMU bedarfsgerecht auf Ebene der Organisationseinheiten in Stellenbeschreibungen definiert. Die jeweils spezifische Fortbildung in der Fachlaufbahn wird als Gegenstand eines individuellen Entwicklungsplans geregelt.

Kontakt

Personalentwicklung
Ottostraße 16
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85855

Suche Ansprechpartner

Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin