Intern
    Personalentwicklung an der JMU

    "Mia san mia" und "Wer seid ihr?": Mit interkulturellem Wissen zu effektiver Kommunikation (2 Tage)

    Datum: 24.01.2018, 09:00 - 25.01.2018, 16:30
    Ort: Hubland Nord, Geb. 70 , Emil-Fischer-Straße 70, Raum 00.102
    Dozent:
    • Wolfgang Jockusch, BAMIK GmbH
    Termin:
    • 24. und 25. Januar 2017, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr (2-tägige Veranstaltung)
    Inhalte:

    Als Verwaltungsbeschäftigte einer Universität mit vielen internationalen Verbindungen kommen Sie in Ihrem Arbeitsalltag häufig mit ausländischen Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und eventuell auch mit geflüchteten Personen in Kontakt. Das kann einerseits bereichernd und abwechslungsreich sein, andererseits bringt die Kommunikation mit diesen Personen viele Herausforderungen mit sich. Wenn sprachliche Barrieren und Missverständnisse den Austausch erschweren, kann die Kommunikation als belastend empfunden werden.

    Um Ihnen die Verständigung mit ausländischen Personen in Ihrem Arbeitsalltag zu erleichtern, bietet Ihnen dieses Seminar die Möglichkeit, sich mit den Grundlagen der interkulturellen Kommunikation auseinanderzusetzen und neue Handlungsoptionen für herausfordernde Situationen zu entwickeln.

    Dabei vergleichen Sie im Seminar anhand wissenschaftlicher Ansätze die Kulturen Deutschlands und ausgewählter Herkunftsländer miteinander und arbeiten insbesondere die für den akademischen Betrieb relevanten Unterschiede heraus. Dazu gehören unter anderem der Umgang mit Hierarchien, das Verhältnis der/des Einzelnen zur Gruppe oder auch Verhaltensweisen zwischen Männern und Frauen. Diese und weitere Themen werden Sie in Fallstudien, Gruppenarbeiten und Diskussionen interaktiv bearbeiten, sodass Sie am Ende des Seminars über eine Reihe von Lösungsmöglichkeiten für die Herausforderungen Ihrer Aufgaben in der Verwaltung verfügen.

    Ausgewählte Inhalte im Überblick:

    - Grundlagen der interkulturellen Kommunikation
    - Stereotype und ihr Einfluss auf die kulturelle Wahrnehmung
    - Kulturspezifische Erwartungshaltungen im akademischen Alltag
    - Systematischer Vergleich ausgewählter nationaler Kulturen
    - Kulturschock und Akkulturation im Auslandsstudium
    - Lösungen für die internationalisierte Hochschulverwaltung
    - Optional: Besondere Herausforderungen bei der Integration Geflüchteter an deutschen Hochschulen

    Teilnahmegebühr:
    • Die Teilnahme ist für die Dauer des Projektes "Internationalisierung der Hochschulverwaltung" für Personal in Verwaltung und Technik an Fakultäten, Instituten, Lehrstühlen, zentralen Einrichtungen und Zentralverwaltung kostenlos.
    Zielgruppe:
    • MitarbeiterInnen der Verwaltung und Technik an Fakultäten, Instituten, Lehrstühlen, zentralen Einrichtungen und der Zentralverwaltung
    Teilnehmendenzahl:
    • max. 12 Personen
    Anmeldung und Kontakt:

    Zurück

    Kontakt

    Personalentwicklung
    Ottostraße 16
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85855

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin