piwik-script

Intern
Projekt Web-Refresh

Häufige Fragen

Diese Seite befindet sich im Aufbau und soll Antworten zu regelmäßig auftretenden Fragen in Zusammenhang mit Typo3 und dem Web-Refresh auflisten und Ihnen somit bei Problemen weiterhelfen. Sollten Ihnen Antworten fehlen oder weitere Fragen auftreten,  senden Sie diese gerne per E-Mail an uns.

Allgemein

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Übersetzung

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Formate

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Navigation

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Neues Layout

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Fußbereich

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Bilder

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Teaserboxen & Kacheln

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

News & Events

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Social Media

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Adressplugin

/

Gibt es Möglichkeiten, die alten Inhalte rüberzukopieren ins neue Layout oder muss man alle Teaserboxen einzeln neu erstellen?

Natürlich können Sie Fließtext kopieren und einfügen. Im Gegensatz dazu sind die Teaserboxen neue Elemente, die es in dieser Form vorher nicht gab, weshalb sie neu angelegt werden müssen.

Gerne stellen wir Ihnen eine Seitenvorlage mit vorgefertigten Teaserboxen zur Verfügung. Schreiben Sie hierzu bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de.

In den Anleitungen wird immer empfohlen, „sprechende“ Links zu setzen, warum wird in den Teaserboxen doch das Wort „mehr“ verlinkt?

Allgemein sind "sprechende" Links, vor allem in Fließtexten, natürlich aus vielen Gründen besser (Suchmaschinenoptimierung etc). Für diese Teaserboxen nehmen wir das aber in Kauf. Natürlich möchten wir später in Listen oder Fließtexten auch, dass es nicht "mehr" oder "hier" heißt. Wenn möglich. Da ist dann der Begriff "Mehr-Link" lediglich eine Bezeichnung für die Art der Formatierung.

Navigation: Megamenü oder Dropdown-Menü?

Für Lehrstühle, Fakultäten und Forschungsinstitute gilt:

Webseiten im neuen Layout verfügen standardmäßig über ein sog. Dropdown-Menü, welches die Struktur der jeweiligen Homepage abbildet.

Alle anderen Einrichtungen erhalten i.d.R. das Megamenü der Universität.

Beachten Sie: Sollte Ihr Bereich mehr als 6 Punkte auf der 1.Ebene haben, ist das Dropdown-Menü grundsätzlich nicht möglich.

Neues Layout: Das neue Layout ist "responsive", was bedeutet das?

Ein responsives Layout bedeutet, dass die Homepage Ihre Darstellung je nach Endgerät ändert. Während Sie als Redakteur vermutlich meist die Desktop-Ansicht sehen, sollte Ihnen bewusst sein, dass aktuell schon mehr als 40% der Besucher mobil, d.h. mit Smartphone oder Tablet unsere Seite besuchen.

Im alten Layout wurde dort die Webseite stark verkleinert dargestellt, die Webseite war zwar nutzbar, aber die Lesbarkeit und Benutzung erschwert.

Im responsiven Layout passen sich Elemente an, z.B. wird aus dem horizontalen bzw. linken Menü ein sog. "Burger-Menu" mit den 3 horizontalen Strichen oder die rechte Spalte aus der Desktopansicht wird unterhalb der Inhaltsspalte mobil ausgegeben.

Schauen Sie sich Ihre Webseiten auch einmal auf anderen Geräten an. Das Layout ist zwar responsive, aber auch Ihre Inhalte müssen dazu passen. Wenn Sie z.B. ein neues 3-Kachel-Elemente komplett mit Text befüllen, so wird der Text sicherlich in einer Tablet-Ansicht zu groß für das Element sein und aus der Kachel rausragen. Dann müssen Sie z.B. lieber ein 2-Kachel und ein 1-Kachel-Element nehmen. 

Responsiveness ist ein Zusammenspiel zwischen Layout und Inhalten.

Spaltenelemente: Kann ich mit Spaltenelementen meine Seiten mehrspaltig setzen?

Die Rasterelemente "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" sind nicht dafür gedacht, dass Sie auf Inhaltsseiten eingesetzt werden um diese mehrspaltig zu gestalten. Vielmehr sollen Ihnen diese auf Startseiten bzw. Überseiten zu Themen die Möglichkeit geben, prominent auf Unterseiten oder spezielle Themen hinzuweisen.

In ein Rasterelement  "Web-Refresh: 2/3/4-Spalten" soll i.A. ein Text/Bild-Element eingefügt werden.

Schauen Sie sich als Beispiel z.B. auf der Startseite der JMU die Abschnitte "Studieren und Leben in Würzburg" und "Stark in Forschung und Vernetzung", hier ist das 3-Spalten-Rasterelement so eingesetzt wie empfohlen.

Warum muss der Mehr-Link extra ausgewählt werden?

Durch die Auswahl dieser Formatierung erhalten Sie das im Design typische Linksymbol (>)

Welche Größen müssen die einzelnen Bilder haben?

Auf unserer Beispielseite können Sie sich einen Überblick über die Bildformate und Größen verschaffen.

Welche neuen Features und Elemente stehen mir zur Verfügung?

Das neue Layout bietet Ihnen vielfältige optische und inhaltliche Verbesserungen. Unter Beispiele können Sie sich einen Überblick verschaffen:

Typographie

Gestaltungselemente

Wie kann ich die Slideshow im Header ändern?
  • Öffnen Sie die Seiteneigenschaften der betreffenden Seiten und wählen Sie den Tab Ressources, dort sind die Bilder hinterlegt, bzw. können dort verankert werden.
  • Um Bilder zu ändern, die im Rahmen Ihrer Seite hinterlegt wurden, wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de
Wie lege ich ein vererbbares Logo an?

Alle Elemente, die vererbt werden sollen, müssen auf der Bereichswurzel angelegt werden. (So z.B. auch Bilder im Slider, die nicht auf jeder Seite neu angelegt werden sollen). Bitte wenden Sie sich hierfür an webmaster@uni-wuerzburg.de

Wie sehr werden sich die Unterseiten ändern? Gibt es da genauso viele Layoutänderungen wie auf der Startseite?

Die bestehenden Seitentypen (zwei- oder dreispaltig) wird es auch im neuen Layout geben, ebenso die Navigation links. Neu ist die verkürzte Navigation in der rechten Spalte, diese müsste gesondert angelegt werden. Die Spaltenbreite ändert sich geringfügig, weshalb die Anpassung der Bilder teilweise notwendig wird. Ansonsten wurde das Design behutsam modernisiert, ohne dabei in grundsätzliche Strukturen einzugreifen. Neue Elemente wie Teaserboxen, Kacheln, Akkordeons können eingebaut werden, müssen aber nicht.

Wo finde ich geeignetes Bildmaterial?

Über die Dateiliste haben Sie Zugriff auf den Ordner "media". Dort finden Sie passend zugeschnittene Bilder für Slider und Teaserboxen. Dieser Bildbestand wird von der Pressestelle gepflegt, bei Fragen wenden Sie sich bitte an onlineredaktion@uni-wuerzburg.de

Versuchen Sie, die Bilder in naher Zukunft durch eigene zu ersetzen, um die Individualität Ihrer Homepage zu unterstreichen.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Team Web-Refresh
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84931
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Sanderring 2