Rückmeldung

Alle Studierenden der Universität Würzburg müssen sich jedes Semester vor Semesterbeginn zum Weiterstudium fristgerecht anmelden (Rückmeldung).

Die Universität ist nach den Bestimmungen des Bayerischen Hochschulgesetzes gezwungen, Studierende, die sich während des festgesetzten Rückmeldezeitraumes nicht rückmelden, zum Ablauf des aktuellen Semesters zu exmatrikulieren. Es droht damit der Verlust des Studienplatzes!

Sobald Sie zum jeweiligen Semester rückgemeldet sind, können Sie mit Ihrem Studierendenausweis (Chipkarte) an eine der Validierungsstationen gehen und das neue Gültigkeitsdatum aufdrucken lassen.

 

Beantragung und Antragsfrist:

Der Rückmeldezeitraum wird rechtzeigig durch Aushang bekannt gegeben und ist im Internet unter dem vorstehenden Link zu finden. Grundsätzlich findet die Rückmeldung für ein Sommersemester aber immer im Januar und für ein Wintersemester immer im Juni/Juli statt.

Bitte beachten Sie zur Rückmeldung auch unser Merkblatt, auf dem Sie wichtige Daten und Hinweise zur aktuellen Rückmeldung finden.

 

Die Rückmeldung an sich erfolgt durch Zahlung der jeweils im Einzelfall fälligen Semesterbeitrages entweder

  • online über die Funktionen von SB@Home

    (Einzug der fälligen Beiträge per SEPA-Lastschriftverfahren) oder

  • durch Überweisung der fälligen Beiträge

    (siehe Überweisungsmuster!)

 

Der Vorteil des Online-Verfahrens (SB@Home) ist die unmittelbare Rückmeldung; Semesterbescheinigungen können sofort gedruckt werden.

Bei der Überweisung kann die Rückmeldung erst nach vollständigem Zahlungseingang des fälligen Semesterbeitrages auf dem Konto der Universität durchgeführt werden. Banklaufzeiten von ca. einer Woche verzögern somit die Rückmeldung und damit auch die Möglichkeit des Drucks der Semesterbescheinigungen.

Sind die fälligen Beiträge nicht bis einschließlich des letzten Tages des Rückmeldezeitraumes auf dem Konto der Universität eingegangen, muss nach den Bestimmungen des Bayerischen Hochschulgesetzes die Exmatrikulation verfügt werden!

 

Hinweise für Studierende in Lehramtsstudiengängen mit dem Fach Musik:

Lehramtsstudierende mit dem Fach Musik haben die Wahl, ob sie sich zuerst an der Universität Würzburg oder an der Hochschule für Musik (HfM) zurückmelden. Die bisherige Regelung über die Reihenfolge ist seit der Rückmeldung zum Wintersemester 2014/15 aufgehoben.

Studierende, die sich zuerst an der Universität zurückgemeldet haben, weisen dies bei der Rückmeldung an der HfM durch die Vorlage des Studierendenausweises (Chipkarte) oder einer Immatrikulationsbescheinigung der Universität Würzburg nach.

Studierende, die sich zuerst an der HfM zurückgemeldet haben, können ihren Studierendenausweis (Chipkarte) an der Universität Würzburg nicht sofort validieren. Diese Studierenden müssen zuerst ihre an der HfM erfolgte Rückmeldung nachweisen. Der Nachweis erfolgt durch die Vorlage einer Immatrikulationsbescheinigung der HfM.

 

Informationen zur Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr:

Im Rahmen der Einführung eines einheitlichen Raums für den Euro-Zahlungsverkehr (Single Euro Payments Area = SEPA) werden ab 1. August 2014 nationale Zahlungsverfahren abgeschaltet und durch die SEPA-Zahlungsverfahren ersetzt.

Dies hat zur Folge, dass die Universität Würzburg das bisherige Einzel-Lastschriftauftragsverfahren letztmalig für die Rückmeldung zum Wintersemester 2014/15 anbieten konnte. Die Universität Würzburg möchte auch weiterhin einen Lastschrifteinzug für verschiedene Zahlungszwecke ermöglichen, jedoch gelten hier nun die rechtlichen Vorgaben des SEPA-Lastschriftverfahrens. Danach sind Abbuchungen im Rahmen des SEPA-Lastschriftverfahren nur noch möglich, wenn der Kontoinhaber vorab ein schriftliches SEPA-Madat für die Abbuchung erteilt hat. Beim SEPA-Lastschriftverfahren erteilen Sie sowohl dem Zahlungsempfänger als auch Ihrer Bank (direkt oder indirekt über den Zahlungsempfänger) Ihre Zustimmung, einen bestimmten Betrag von Ihrem Konto einzuziehen.

Die Universität Würzburg bietet das SEPA-Lastschriftverfahren bereits seit dem 10. Februar 2014 für die Aufladung des RZ-Druckaccounts sowie für Zahlungen im RZ-Webshop an und beabsichtigt, dieses Zahlungsverfahren künftig auch in weiteren Bereichen zu ermöglichen. Mit Abgabe des SEPA- Lastschriftmandats bei der Universität Würzburg schaffen Sie die Voraussetzung Zahlungen an der Universität Würzburg mittels Lastschrift einziehen zu lassen.

Der jeweilige Zahlungsvorgang an der Universität Würzburg wird nur dann ausgelöst, wenn ein schriftliches Mandat von Ihnen vorliegt. Zudem erfolgt der Bezahlvorgang nicht automatisch, sondern nur auf ausdrückliche vorherige Bestätigung von Ihnen für die entsprechende Zahlung. Sie erhalten vor jeder Belastung Ihres Kontos eine E-Mail über die anstehende Lastschrift (inklusive Betragshöhe und Zeitpunkt des Bankeinzugs) an Ihre studentische Mailadresse zugesandt.

Da es sich um ein SEPA-Dauer-Mandat handelt, müssen Sie nicht - wie beim alten Lastschriftverfahren - jedes Semester ein neues SEPA-Mandat erteilen.

Sofern Sie bisher der Universität Würzburg noch kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, aber die Online-Rückmeld-Funktion nutzen möchten, bitten wir Sie, der Universität Würzburg ein SEPA-Mandat zu erteilen. Das SEPA-Mandat für den Lastschrifteinzug erteilen Sie in SB@Home über:

"Allgemeine Verwaltung" Funktion "SEPA-Lastschriftmandat prüfen"

 

Bitte beachten Sie:

Das SEPA-Lastschriftmandat können Sie nur für Ihr eigenes Bankkonto erteilen; d.h. Lastschriftmandate zu Lasten Konten Dritter (z.B. Eltern) sind nicht möglich!

 

Nachdem Sie das SEPA-Lastschriftmandat online erfasst haben, schicken Sie den Papierausdruck bitte unterschrieben im Original per Post an die aufgedruckte Adresse der Universität Würzburg. Da die Bearbeitung und Freischaltung inklusive des Postweges ca. eine Woche dauert, empfehlen wir Ihnen, der Universität Würzburg rechtzeitig ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen.

Ohne das SEPA-Mandat könne Sie keine Online-Rückmeldung über SB@Home durchführen!

Weitere Informationen zum SEPA-Zahlungsverkehr finden Sie hier.

 

Weitere wichtige Hinweise und Informationen:

  • Exmatrikulation:

Wenn Sie Ihr Studium im nächsten Semester nicht mehr an der Universität Würzburg fortsetzen möchten, beantragen Sie bitte die Exmatrikulation mit Ablauf des aktuellen Semesters.

Weitere Informationen zur Exmatrikulation sowie das Antragsformular finden Sie hier.

  • Studiengang- oder Studienfachwechsel:

Sofern Sie im nächsten Semester lediglich einen anderen Studiengang studieren möchten, brauchen Sie sich nicht zu exmatrikulieren. Hier ist es ausreichend, wenn Sie sich für Ihren "alten" Studiengang zurück melden und anschließend einen Studiengang- oder Studienfachwechsel beantragen.

Nähere Informationen zum Studiengang- oder Studienfachwechsel sowie das Antragsformular finden Sie hier.

  • Doppelstudium:

Selbiges gilt auch, wenn Sie zu Ihrem bisherigen Studiengang einen weiteren Studiengang dazunehmen möchten. In diesem Fall melden Sie sich bitte auch zuerst zurück und beantragen anschließend das Doppelstudium.

Informationen zum Doppelstudium sowie das Antragsformular finden Sie hier.

  • Beurlaubung:

Gleiches gilt, wenn Sie im nächsten Semester vom Studium beurlaubt werden möchten. In diesem Fall melden Sie sich bitte auch zuerst zurück und beantragen anschließend die Beurlaubung.

Informationen zur Beurlaubung sowie das Antragsformular finden Sie hier.

  • Email-Benachrichtigung:

Im Übrigen werden alle wichtigen Informationen vom Referat für Studienangelegenheiten nur an Ihre studentische E-Mail-Adresse ("stud-mail") versandt. Bitte überprüfen Sie deshalb regelmäßig den E-Mail-Eingang bzw. richten Sie eine Weiterleitung an Ihre private E-Mail-Adresse ein. Die Einrichtung der Weiterleitung ist mit dem Tool "Webmail" möglich. Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie unter: www.rz.uni-wuerzburg.de/dienste/e-mail/weiterleitung/ .

Wichtige Informationen können Sie sonst nicht erreichen und Sie haben die hieraus resultierenden - ggf. negativen - Folgen selbst zu vertreten!