Übersicht über die Prüfungs- und Studienordnungen, die Fachspezifischen Bestimmungen sowie sonstige Ordnungen an der Universität Würzburg

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Studien- und Prüfungsordnungen (ASPO) für die Bachelor- und Masterstudiengänge
Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO mit Abschluss Bachelor
Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO mit Abschluss Master

 

Ergänzende Bestimmungen für den Pool der allgemeinen Schlüsselqualifikationen (ASQ-Pool) im Rahmen eines Bachelor-Studiums
Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung für die Lehramtsstudiengänge (LASPO)
Fachspezifische Bestimmungen für Lehramtsstudiengänge

 

Ergänzende Bestimmungen für den "Freien Bereich" im Rahmen des Studiums für ein Lehramt an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Ergänzende Bestimmungen der Philosophischen Fakultät I für den "Freien Bereich" im Rahmen des Studiums für ein Lehramt

 

 

Richtlinien zur Beschränkung des Zugangs zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen einzelner Module für Studierende im Rahmen des speziellen Studienangebots im Sommeersemester 2011

 

 

 

   
   
Weitere Studien- und Prüfungsordnungen:
   
Aufbaustudiengänge
   
Bachelorstudiengänge
   
Bakkalaureusstudiengänge
   
Begleitstudiengänge
   
Diplomstudiengänge
   
Ergänzungsprüfungen
   
Magisterstudiengang
   
Masterstudiengänge
   
Staatsprüfungen
   
Studienelemente
   
Weiterbildungsstudiengänge
   
Zwischenprüfungsordnungen
   
   
   

Sonstige Ordnungen:

 

Initiates file downloadPrüfungsordnung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 23. September 2014

 

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) - Prüfungsordnung an der Universität Würzburg
   
Benutzungsordnung der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)

 

 

Prüfungsordnung für die akademische Feststellungsprüfung zum Nachweis gesicherter Kenntnisse in Latein (Kleines Latinum)

 

 

 

Promotions- und Habilitationsordnungen:
Ihr Ansprechpartner für die Promotionsordnungen und Habilitationsordnungen ist das Justiziariat der Universität