Deutsch Intern
    University Archive

    Aus der Universitätsgeschichte

    Unsere Rubrik "Aus der Universitätsgeschichte" bietet Ihnen einen vielfältigen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Universität Würzburg.

    Zum einen finden Sie hier die personenbezogene Entwicklung im Rahmen der Beiträge zur engeren Hochschulleitung und der Entwicklung der Studierendenzahlen. 

    Vertiefen Sie Ihr Wissen durch unsere Publikationsreihe "Beiträge zur Universitätsgeschichte", sowie mit unseren Videos von Prof. Dr. Rainer Leng zu den Universitätsgründungen.

     

    Früherer Besitz der Universität Würzburg
    Früherer Besitz der Universität Würzburg aus: Ernst Schubert: Materielle und organisatorische Grundlagen der Würzburger Universitätsentwicklung 1582-1821, (= Quellen und Beiträge zur Geschichte der Universität Würzburg; Bd. 4), Neustadt/Aisch 1973.

    Bezeichnung der Universität Würzburg

    Im Laufe der Jahrhunderte hat der Name der Universität gemäß den politischen Gegebenheiten mehrfach gewechselt (Die Angaben orientieren sich am Titel der Vorlesungsverzeichnisse):

    Freistaat Bayern
    1919 - heute:

    Julius-Maximilians-Universität

    Königreich Bayern
    1841 - 1918/19:

    Königlich Bayerische Julius-Maximilians-Universität

    Königreich Bayern
    1838/39 - 1840/41:

    Königliche Julius-Maximilians-Universität

    Königreich Bayern
    1814/15 - 1838:

    Königliche Universität zu Würzburg

    Großherzogtum Würzburg
    1807 - 1814:

    Großherzogliche Universität zu Würzburg

    Kurfürstentum Würzburg
    1806 - 1806/07:

    Kurfürstliche Universität zu Würzburg

    Kurfürstentum Bayern
    1803/04 - 1805/06:

    Julius Maximilians Universität

    Kurfürstentum Bayern
    1803:

    Churfürstliche Julius-Universität

    Fürstbistum Würzburg
    1582 - 1802/03:

    Julius-Universität bzw. Academia Iulia

    Contact

    Universitätsarchiv
    Oswald-Külpe Weg 74
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86032
    Email

    Find Contact

    Hubland Nord, Geb. 74