piwik-script

Deutsch Intern

    Gute Lehre: Neue Vortragsreihe

    07/01/2011

    Was macht eine gute Lehre aus? Reichen didaktisches Geschick und eine tolle Powerpoint-Präsentation, um die Studierenden zu begeistern? Und was können Studierende selber tun, um die Qualität ihres Lernens zu verbessern? Eine neue Vortragsreihe will darauf Antworten geben.

    Ein Professor bei der Vorlesung. Mit dem Einsatz digitaler Medien in der Lehre befasst sich ein Vortrag in der neuen Reihe „Gute Lehre“. Archivfoto: Gunnar Bartsch

    Ein Professor bei der Vorlesung. Mit dem Einsatz digitaler Medien in der Lehre befasst sich ein Vortrag in der neuen Reihe „Gute Lehre“. Archivfoto: Gunnar Bartsch

    Die Reihe startet am Donnerstag, 7. Juli, mit dem Thema „Wie hilfreich sind digitale Medien in der Hochschullehre? Eine kritische Analyse und Best-Practice-Vorschläge.“ Es referiert Professorin Isabel Zorn vom Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Fachhochschule Köln.

    Um möglichst viele Lehrende und Studierende zu erreichen, hält Isabel Zorn ihren Vortrag zwei Mal: um 12:15 Uhr im Hörsaal 001 des Zentralen Hörsaal- und Seminargebäudes am Campus Hubland-Süd sowie um 18:15 Uhr im Hörsaal 162 der Uni am Sanderring.

    Zusätzlich findet eine Diskussions- und Austauschrunde mit der Referentin statt: von 14:30 bis 16 Uhr in Raum 1.013 des Zentralen Hörsaal- und Seminargebäudes. Wer diese Runde oder einen der beiden Vorträge besuchen möchte, soll sich beim Zentrum für innovatives Lehren und Studieren der Universität anmelden.

    Zur Anmeldung für die Vorträge und die Diskussionsrunde:
    http://www.zils.uni-wuerzburg.de/aktuelles/vortrag_gute_lehre/

    Über die Vortragsreihe „Gute Lehre“

    Organisiert wird die Vortragsreihe „Gute Lehre“ von Annette Retsch und Susan Harris-Hümmert vom Zentrum für innovatives Lehren und Studieren (ZiLS). Nach dem Auftakt am 7. Juli soll die Reihe im Wintersemester weiter wachsen: Es ist vorgesehen, das Thema „Gute Lehre“ dann in vier- bis sechswöchigen Abständen mit Lehrenden und Studierenden der Universität zu diskutieren.

    Die Referenten wählt das ZiLS aus den Experten der Universität Würzburg und externer Einrichtungen aus. Ihre Vorträge sollen sich auf neueste Forschungsergebnisse stützen. Die Lehrenden und Studierenden sollen auf diese Weise Anregungen bekommen, wie sich die Qualität der Lehre und des Lernens an der Universität weiter steigern lässt.

    Kontakt

    Dr. Susan Harris-Hümmert, T (0931) 31-84648, susan.harris-huemmert@uni-wuerzburg.de

    Dr. Annette Retsch, T (0931) 31-82420, retsch@uni-wuerzburg.de

    By Robert Emmerich

    Back

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin