Deutsch Intern

Avicenna-Studienwerk
Kamp 81/83, 49074 Osnabrück, (0541) 506 99 14 1
E-Mail: info@avicenna-studienwerk.de

Das Avicenna-Studienwerk ist das jüngste der 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) anerkannten deutschen Begabtenförderungswerke.

Förderungskreis:
Durch die Vergabe von Stipendien fördert das Avicenna-Studienwerk talentierte und sozial engagierte muslimische Studierende und Doktoranden aller Fachrichtungen.

Bewerbung

zurück zur Übersicht


Cusanuswerk e.V. - Bischöfliche Studienförderung
Baumschulallee 5, 53115 Bonn
(0228) 98384-0; Fax: (0228) 98384-99
E-Mail: cusanuswerk@t-online.de

Förderungskreis:
Besonders begabte deutsche (unter bestimmten Voraussetzungen auch ausländische) katholische Studierende (mit mindestens noch fünf Semestern Regelstudienzeit nach dem BAföG zum Zeitpunkt der Aufnahme in die Förderung) aller Fachrichtungen. Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss ist die Bewerbung auch unmittelbar vor Beginn eines viersemestrigen Masterstudiengangs möglich.

Bewerbung

Vertrauensdozent an der Univ. Würzburg:
Professor Dr. Michael Schmidt
Medizinische Klinik;
Josef - Schneider - Straße 2, 97080 Würzburg
(0931) 201-36105
E-Mail: schmidt_m1@klinik.uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V.
Postfach 120852 · 10598 Berlin
(030) 3199 8170-0; Fax: (030) 3199 8170-99
E-Mail: info@ELES-studienwerk.de

Förderungskreis:

Besonders begabte jüdische Studierende mit Staatsangehörigkeit eines Mitgliedslandes der Europäischen Union oder dem Status eines Bildungsinländers/einer Bildungsinländerin im Sinne des §8 BAföG (ab Studienbeginn).

Bewerbung:

Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen Bewerberinnen und Bewerber noch mindestens 5 Semester Regelstudienzeit vor sich haben. Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss ist die Bewerbung auch unmittelbar vor Beginn eines viersemestrigen Masterstudiengangs möglich.

zurück zur Übersicht


Evangelisches Studienwerk
Haus Villigst
Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte
(02304) 755-196; Fax: (02304) 755-250
E-Mail: info@evstudienwerk.de

Förderungskreis:

Evangelische Studierende mit Staatsangehörigkeit eines Mitgliedslandes der Europäischen Union (ab Studienbeginn).

Bewerbung:

Eigene Bewerbung von Studierenden bis zum fünften Fachsemester.

Vertrauensdozent an der Univ. Würzburg:
Professor Dr. Friedhelm Brusniak
Institut für Musikwissenschaft;
Wittelsbacherplatz 1, 97074 Würzburg
(0931) 31-84843; Sekretariat: (0931) 31-84843
E-Mail: friedhelm.brusniak@mail.uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


Friedrich-Ebert-Stiftung
Studienförderung
Godesberger Allee 149; 53175 Bonn
(0228) 883 - 0 (FES-Zentrale); Fax: (0228) 883 - 9225
stipendien@fes.de

Förderungskreis:
Deutsche und ausländische Studierende.

Bewerbung:
Eigene Bewerbung von Studierenden möglich; Aufnahmevorschläge auch von Hochschullehrern und Vertrauensdozenten.

Vertrauensdozentin für Studierende der Univ. Würzburg:
Professor Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet
Institut für Politische Wissenschaft;
Wittelsbacherplatz 1, 97074 Würzburg
(0931) 31-84858 / Fax: (0931) 31-84852

zurück zur Übersicht


Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Marx-Str. 2, 14482 Potsdam-Babelsberg
(0331) 7019-0, Fax: (0331) 7019-222
E-Mail: begabtenfoerderung@freiheit.org

Förderungskreis:
Deutsche und ausländische Studierende (ab dem dritten Semester).

Bewerbung:
Eigene Bewerbung von Studierenden sowie Vorschläge von Vertrauensdozenten.

Weitere Informationen

Vertrauensdozent an der Univ. Würzburg:
Dr. Thomas Cieslik
Institut für Politikwissenschaft und Sozialforschung;
Wittelsbacher Platz 1, 97074 Würzburg,  (0931) 31-89148
E-Mail: thomas.cieslik@uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
- Förderungswerk -
Lazarettstraße 33, 80636 München
(089) 1258-0, Fax: (089) 1258-403
E-Mail: info@hss.de

Förderungskreis:
Zielgruppe sind Studenten, Studienanfänger und Doktoranden, die überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen erbringen und gleichzeitig gesellschaftspolitisch engagiert sind. Sowohl eine Mitarbeit im sozialen Bereich, in der offenen oder konfessionellen Jugendarbeit, in studentischen Organisationen als auch im parteipolitischen Umfeld wird als solches Engagement anerkannt.

Bewerbung:
Eigene Bewerbung von Studierenden und Graduierten sowie Empfehlungen von Vertrauensdozenten und Hochschullehrern; Höchstalter: 32 Jahre.

Vertrauensdozenten an der Univ. Würzburg:
Professor Dr. Klaus Laubenthal
Institut für Strafrecht und Kriminologie;
Domerschulstr. 16, 97070 Würzburg, (0931) 31-82372
E-Mail: l-laubenthal@jura.uni-wuerzburg.de

Professor Dr. Matthias Stickler
Institut für Geschichte
Am Hubland, 97074 Würzburg, (0931) 31-88330 bzw. 31-88332
E-Mail: matthias.stickler@uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


Hans-Böckler-Stiftung

Hans-Böckler-Straße 39, 40476 Düsseldorf
(0211) 7778-0; Fax: (0211) 7778-120
E-Mail: zentrale@boeckler.de

Förderungskreis:
Deutsche Studierende aus Arbeitnehmerfamilien (ab Studienbeginn); Studierende ohne deutsche Staatsbürgerschaft falls eine Förderungsmöglichkeit nach dem BAföG besteht.

Bewerbung:
Eigene Bewerbung von Studierenden nicht möglich; Bewerbung im Regelfall über die örtlichen Verwaltungsstellen der Gewerkschaften im DGB. Der DGB-Bundesvorstand, die Hauptvorstände der Einzelgewerkschaften, Mitglieder des Stiftungskuratoriums sowie abführungsverpflichtete Zuwender, die allein Aufnahmevorschläge machen können, leiten die bei ihnen eingegangenen Bewerbungen bei Befürwortung an die Stiftung weiter. Kontaktaufnahme auch über die Vertrauensdozenten an den Hochschulen möglich.

zurück zur Übersicht


Heinrich-Böll-Stiftung
Heinrich-Böll-Stiftung e,V,
Schumannstr. 108, 10117 Berlin
(030) 28534-0; Fax: (030) 28534-109
E-Mail: info@boell.de

info@boell.deFörderungskreis:
Die Heinrich-Böll-Stiftung erwartet von ihren Stipendiaten und Stipendiatinnen überdurchschnittliche wissenschaftliche Leistungen und die Bereitschaft, gesellschaftspolitische Verantwortung zu übernehmen.
Neben dem bisherigen Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Kunst- und Kulturwissenschaften wird die Förderung in bisher unterrepräsentierten Fachdisziplinen wie z. B. Wirtschafts-, Rechts-, Technik-, Medien- und Naturwissenschaften derzeit ausgebaut. Kennzeichnend für die Förderpolitik der Heinrich-Böll-Stiftung ist, dass der Leistungsgedanke mit Chancengerechtigkeit verbunden wird. Mit der gezielten Förderung von Frauen und Personen mit Migrationshintergrund will die Heinrich-Böll-Stiftung dazu beitragen, deren Unterrepräsentanz im akademischen Bereich abzubauen.
Das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung legt neben der materiellen Förderung seinen Schwerpunkt auf die ideelle Förderung, Begleitung und Vernetzung seiner Stipendiatinnen und Stipendiaten. Es fördert ihre gesellschaftspolitische Auseinandersetzung ebenso wie ihre wissenschaftliche Qualifizierung und unterstützt sie bei der Vorbereitung auf den späteren Beruf.
Bewerbung:
Informationen zu den formalen Bewerbungsvoraussetzungen und -unterlagen sowie zu Sonderprogrammen wie beispielsweise die Ausschreibung von Promotionskollegs etc. entnehmen Sie bitte der Homepage der Stiftung.
Die Bewerbungstermine sind jeweils der 1. März und der 1. September d.J..

Vertrauensdozenten an der Univ. Würzburg:

Dr. Viktoria H. Däschlein-Geßner
Institut für Anorganische Chemie
Am Hubland, 97074 Würzburg, (0931) 31- 84163
E-Mail: vgessner@uni-wuerzburg.de

Dr. Thomas Kestler
Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1, 97074 Würzburg, (0931) 31- 81280
E-Mail: thomas.kestler@uni-wuerzburg.de

Weitere Auskünfte erteilt das Studienwerk.

zurück zur Übersicht


Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
         - Begabtenförderung -
Rathausallee 12, 53757 St. Augustin
(02241) 246-0, Telefax: (02241) 246-2591
E-Mail: zentrale@kas.de

zentrale@kas.deFörderungskreis:
Deutsche Studierende, die noch am Beginn ihres Studiums stehen; deutsche Graduierte; ausländische Studierende, die im Ausland bereits eine Graduierung erreicht haben.
Bewerbung:
Eigene Bewerbung von Studierenden und Graduierten bis zum Höchstalter von 32 Jahren.

Vertrauensdozenten an der Univ. Würzburg:
Professor Dr. Klaus Laubenthal
Institut für Strafrecht und Kriminologie;
Domerschulstr. 16, 97070 Würzburg, (0931) 31-82372
E-Mail: l-laubenthal@jura.uni-wuerzburg.de

Professor Dr. Wolfgang Klausnitzer
Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft
Sanderring 2, 97070 Würzburg, (0931) 31-82524
E-Mail: wolfgang.klausnitzer@theologie.uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


Rosa Luxemburg Stiftung e.V.
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
(030) 44310-0; Fax: (030) 44310-1188
E-Mail: info@bundesstiftung-rosaluxemburg.de

Förderungskreis:
Studierende, welche zum Personenkreis des § 8 BAföG gehören zum Zeitpunkt des Förderbeginns noch mindestens vier Semester Reststudienzeit haben sowie Graduierte jeder Nationalität. BewerberInnen sollen sich durch politisches und gesellschaftliches Engagement und hohe fachliche Leistungen auszeichnen. Die Förderung von finanziell besonders bedürftigen Frauen wird als vorrangige Aufgabe betrachtet.
Bewerbung:
Auskünfte sind auf den Internetseiten des Studienwerks zu finden.

zurück zur Übersicht


Stiftung der Deutschen Wirtschaft e.V.
     - Studienförderwerk Klaus Murmann -
Breite Straße 29, 10178 Berlin
(030) 2033-0; Fax: (030) 2033-1555
E-Mail: sdw@sdw.org
Förderungskreis:
Leistungsstarke, gesellschaftlich engagierte Studierende und Promovierende, die ein hohes Maß an Eigeninitiative und Gestaltungswillen mitbringen und sich insbesondere durch folgende Punkte auszeichnen:

* Gesellschaftliches Engagement
* Zielstrebigkeit
* Soziale Kompetenz
* Allgemeinbildung
* Fähigkeit zu vernetztem Denken
* Kommunikative Fähigkeiten
* Überdurchschnittliche Studienleistungen


Bewerbung:
Über den Vertrauensdozenten der jeweiligen Hochschule.
Vertrauensdozent an der Univ. Würzburg:
Professor Dr. Dominik Burkard
Institut für Historische Theologie
Sanderring 2,
D-97070 Würzburg
(0931) 31-82289, Fax: (0931) 31-87149
E-Mail: dominik.burkard@theologie.uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


Studienstiftung des deutschen Volkes
Ahrstraße 41; 53175 Bonn
(0228) 82096-0; Fax (0228) 82096-103
E-Mail: info@studienstiftung.de

Förderungskreis:
Besonders begabte Studierende und Doktoranden, die sich durch Leistung, Initiative und Verantwortungsbewusstsein auszeichnen.

Bewerbung:
Für die Aufnahme in die Studienstiftung war bislang ein Vorschlag durch einen Schulleiter (für Abiturienten) oder einen Hochschullehrer (für Studierende bis zwei Semester vor Abschluss der Regelstudienzeit) und Betreuer von Promotionsvorhaben (für Doktoranden) erforderlich.

Seit dem Wintersemester 2009/2010 ist auch die Eigenbewerbung bei der Studienstiftung möglich. Studierende im 1. bzw. 2. Fachsemester sind aufgerufen, sich über folgende Website für die Teilnahme am Auswahltest zu bewerben:
Selbstbewerbung bei der Studienstiftung

Auf dieser Seite finden Sie auch weitere Informationen zum Verfahren.

Bewerber für sonstige Förderprogramme und Promotionsstipendien werden (nach einer üblicherweise stattfindenen Vorauswahl) zu persönlichen Auswahlgesprächen eingeladen. Unabhängige Kommissionen entscheiden über die Aufnahme in die Studienstiftung. Keine Rolle bei der Auswahl spielen politische Überzeugungen, Weltanschauung, Religion, Geschlecht sowie wirtschaftliche und soziale Aspekte. Weitere Informationen finden Sie unter www.studienstiftung.de

Vertrauensdozenten an der Univ. Würzburg:
Prof. Dr. Marie-Christine Dabauvalle
(federführende Vertrauensdozentin)
Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften, Am Hubland, 97074 Würzburg
(0931) 31-88055
dabauvalle@biozentrum.uni-wuerzburg.de
Prof. Dr. Esther Asan
Institut für Anatomie und Zellbiologie, Köllikerstraße 6, 97070 Würzburg
(0931) 31-82715
esther.asan@mail.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Bauer
Medizinische Klinik und Poliklinik I, Oberdürrbacher Straße 6, 97080 Würzburg
(0931) 201-39011
Bauer_W@klinik.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Roland Baumhauer
Lehrstuhl für Geographie I -Physische Geographie-, Am Hubland, 97074 Würzburg
(0931) 31-85555
baumhauer@uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Michael Erler
Institut für klassische Philologie, Residenzplatz 2, 97070 Würzburg
(0931) 31-82820
michael.erler@mail.uni-wuerzburg.de
Prof. Dr. Dag-Nikolaus Hasse
Institut für Philosophie, Residenzplatz 2, 97070 Würzburg
(0931) 31-82850
dag-nikolaus.hasse@mail.uni-wuerzburg.de
Prof. Dr. Wolfgang Kinzel
Institut für theoretische Physik, Am Hubland, 97074 Würzburg
(0931) 888-85130
kinzel@physik.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Cordula Matthies
Neurochirurgie (Universitätsklinikum)
Haus B1, Josef-Schneider-Straße 11, 97080 Würzburg
Matthies_C@ukw.de

Prof. Dr. Stefanie Schmahl LL.M. (E)
Lehrstuhl für deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht, Alte Universität, Domerschulstraße 16, 97070 Würzburg
(0931) 31-82323
schmahl@jura.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Christian Wolfgang Stigloher
Abteilung für Elektronenmikroskopie am Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften, Am Hubland, 97074 Würzburg
christian.stigloher@uni-wuerzburg.de
Prof. Dr. Joachim Suerbaum
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, Alte Universität, Domerschulstraße 16, 97070 Würzburg
(0931) 31-82897
suerbaum@jura.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Hans-Georg Weigand
Lehrstuhl für Mathematik V (Didaktik der Mathematik), Emil-Fischer-Straße 30, 97074 Würzburg
(0931) 31-85091
weigand@mathematik.uni-wuerzburg.de

zurück zur Übersicht


 

Contact

Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Phone: +49 931 31-0
Fax: +49 931 31-82600

Find Contact

Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin