Gaststudium/Gasthörer

Neben der Einschreibung für ein ordentliches Studium bietet die Universität auch die Möglichkeit der Anmeldung zum Studium als Gaststudierender (auch Gasthörer genannt) für den Besuch einzelner Lehrveranstaltungen (nicht für Studiengänge!). Die Anmeldung zum Studium als Gaststudierender ist jedoch gebührenpflichtig.

Insofern müssen Gaststudierende bei der Anmeldung die Lehrveranstaltungen, die sie belegen möchten, mit der jeweiligen Veranstaltungsnummer angeben. Das Lehrangebot des jeweiligen Semesters kann dem Vorlesungsverzeichnis entnommen werden. 

 

BITTE  BEACHTEN  SIE:

Ab dem Wintersemester 2015/16 können die Gebühren für das Gaststudium per SEPA-Lastschriftverfahren beglichen werden.

 

Qualifikationsvoraussetzungen:

Gaststudierende bedürfen grundsätzlich derselben Qualifikation wie ordentliche Studenten.

Ausnahmen hiervon sind möglich, wenn

  • mindestens der mittlere Schulabschluss nachgewiesen wird oder
  • ein besonderes Interesse glaubhaft gemacht wird und aufgrund der Vorbildung, der Berufserfahrung oder der sonstigen persönlichen Umstände davon ausgegangen werden kann, dass ein Bewerber den einzelnen Lehrveranstaltungen zu folgen vermag.

 

Teilnahmeeinschränkungen:

Gaststudierende können sich grundsätzlich für alle angebotenen Lehrveranstaltungen anmelden, soweit für diese keine besonderen Teilnahmebeschränkungen bestehen. Steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung  (z.B. Laborarbeitsplätze) genießen die ordentlichen Studierenden Vorrang vor den Gaststudierenden. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise bei den jeweiligen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis.

Darüber hinaus ist die Teilnahme an Lehrveranstaltungen von zulassungsbeschränkten Studiengängen, in der Regel ausgeschlossen. Welche Studiengänge zulassungsbeschränkt sind können Sie hier ersehen.

Die Teilnahme an Veranstaltungen der folgenden Studiengänge ist generell ausgeschlossen:

  • Medizin
  • Zahnmedizin
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsmathematik
  • Business Management
  • Economics
  • Deutsch als Fremdsprache

Der Erwerb von Leistungsnachweisen (Scheinen) ist im Rahmen des Gaststudiums generell ausgeschlossen. Ein Prüfungsanspruch kann aus dem Gaststudium ebenfalls nicht hergeleitet werden.

 

Anmeldetermine:

Die Anmeldung zum Gaststudium kann auf dem Postweg oder persönlich

für ein Wintersemester:     ab September

für ein Sommersemester:   ab März

jeden Jahres bis zum Vorlesungsbeginn des betreffenden Semesters beantragt werden. Die jeweiligen Fristen und Termine finden Sie hier.

Unsere Besucheradresse sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier. Um zum Lageplan Campus Hubland Nord zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

 

Anmeldung zum Studium als Gaststudierender:

Das Anmeldeformular zum Studium als Gaststudierender ist hier zum Ausdrucken oder vor Ort in der Studierendenkanzlei erhältlich.

Per Post eingesandte Anmeldeformulare, welche nicht handschriftlich unterschrieben sind, können nicht bearbeitet werden!

Wenn Sie der Universität Würzburg zusammen mit Ihrer Anmeldung zum Gaststudium ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen möchten, reichen Sie bitte das Anmeldeformular unterschrieben und im Original, d.h. in Papierform ein.

Für die Anmeldung zum Gaststudium mit erstmaliger Erteilung eines wiederkehrenden SEPA-Lastschriftmandates verwenden Sie bitte dieses Formular. Sofern Sie uns nur ein einmaliges SEPA-Lastschriftmandat erteilen, müssen Sie diesen Antrag jedes Semester erneut ausfüllen.

Für die Anmeldung zu weiteren Semestern als Gaststudierender (Rückmeldung) unter Verwendung des wiederkehrenden SEPA-Lastschriftmandates verwenden Sie bitte diesen Vordruck. Sofern Sie uns bereits ein wiederkehrendes SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben und noch zusätzliche Veranstaltungen belegen möchten, verwenden Sie bitte ebenfalls dieses Formular.

 

Gebühren für das Gaststudium:

Die Gebühr für Gaststudierende bemisst sich nach der Gesamtzahl der Semesterwochenstunden der belegten Lehrveranstaltungen.

Die Gebühr beträgt mindestens 100,00 € pro Semester und staffelt sich wie folgt:

1 bis 4 Semesterwochenstunden              100,00 €

5 bis 8 Semesterwochenstunden              200,00 €

ab 9 Semesterwochenstunden                  300,00 €

 

Die Gasthörergebühr kann per SEPA-Lastschriftverfahren, per Überweisung oder in bar an der Universitäts-Zahlstelle (Zwinger 32) gezahlt werden.

SEPA-Lastschriftverfahren:

Beim SEPA-Lastschriftverfahren erteilen Sie der Universität Würzburg ein SEPA-Lastschriftmandat. Damit ist die Universität Würzburg berechtigt, die Gebühr für das Gaststudium von Ihrem Konto abzubuchen. Das SEPA-Lastschriftmandat an der Universität Würzburg ist i.d.R. ein Dauer-SEPA-Lastschriftmandat. D.h. Sie müssen für die Anmeldung zum darauffolgenden Semester kein neues SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Dies ist lediglich erforderlich, wenn sich wichtige Voraussetzungen, wie z.B. die Kontoverbindung ändern oder Sie uns nur ein einmaliges SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben.

Bei der Erteilung des SEPA-Lastschriftmandates müssen Sie das Anmeldeformular für das Gaststudium zusammen mit dem Mandatsformular unterschrieben und im Original in Papierform bei der Universität Würzburg einreichen. Dies können Sie entweder auf dem Postweg oder persönlich in unseren Büroräumen tun.

Grundsätzlich kann ein SEPA-Lastschriftmandat jederzeit von Ihnen und von der Universität Würzburg einseitig ohne Kündigungsfrist widerrufen werden. Es genügt eine Mail an sepa@uni-wuerzburg.de. Darüber hinaus verliert ein wiederkehrendes SEPA-Lastschriftmandat auch durch Zeitablauf seine Gültigkeit, sofern es nach dem Ersteinzug nicht innerhalb von 36 Monaten erneut in Anspruch genommen wird.

Direkt im Anschluss an Ihre Anmeldung als Gasthörer wird Ihr SEPA-Lastschriftmandat durch die Universität Würzburg verarbeitet und zum Lastschrifteinzug an die Bayerische Landesbank München übermittelt. Über die anstehende Belastung Ihres Kontos erhalten Sie im Zuge der Übermittlung an die Bank eine separate E-Mail an Ihre E-Mailadresse. Sie sollten deshalb sicherstellen, dass ab diesem Zeitpunkt und für die folgenden 14 Werktage Ihr Konto über die nötige Kontodeckung verfügt.

Konnten wir Ihre Gasthörergebühr aus Gründen, die Sie zu vertreten haben nicht einziehen, müssen wir Ihre Anmeldung für das betreffende Semester widerrufen. Vor dem Widerruf geben wir Ihnen jedoch noch die Möglichkeit, die ausstehende Gebühr für das Gaststudium zzgl. eines Rücklastschriftentgeltes per Banküberweisung zu bezahlen. Gründe für eine Nichteinlösung der Lastschrift könnten sein:

  • Ihr Konto weißt eine unzureichende Deckung auf (z.B. kein ausreichendes Guthaben, keine ausreichende Kreditlinie).

(Eine unzureichende Deckung Ihres Kontos macht sich übrigens dadurch bemerkbar, dass unsere Hausbank versucht, den Betrag von Ihrem Konto einzuziehen, um ihn dann wieder Ihrem Konto gutzuschreiben. Dieser Vorgang mag unnötig kompliziert erscheinen, er steht jedoch nicht in unserem Einflussbereich.)

  • Das im SEPA-Lastschriftmandat angegebene Konto besteht nicht mehr bzw. das Konto wurde zwischenzeitlich aufgelöst.
  • Der Kontoinhaber hat nach der Belastung seines Kontos der SEPA-Lastschrift widersprochen.
  • Die im SEPA-Mandat angegebene IBAN ist fehlerhaft.

Im Falle einer nichteinlösbaren oder widerrufenen SEPA-Lastschrift wird das Konto der Universität Würzburg von den Banken mit einem Rücklastschriftentgelt belastet. Die Höhe des Rücklastschriftentgeltes ist dabei von Bank zu Bank unterschiedlich. Diese Kosten müssen wir Ihnen zusätzlich zur Gebühr für das Gaststudium berechnen. Die zu zahlende Gebühr für das Gaststudium wird sich deshalb automatisch um dieses Entgelt erhöhen.

Über die geplatzte Lastschrift werden wir Sie umgehend per Schreiben informieren. Gleichzeitig geben wir Ihnen die Gelegenheit, die erhöhte Gasthörergebühr an die Universität Würzburg zu überweisen. Dem Schreiben liegt ein vorausgefüllter Überweisungsträger bei.

 

Hinweise zum Online-Vorlesungsverzeichnis:

Das Online-Vorlesungsverzeichnis der Universität-Würzburg bietet inzwischen neben der Publikation des Vorlesungsangebots weitere Funktionalitäten (z.B. Online-Kursanmeldung).
Diese weiteren Funktionalitäten setzen jedoch einen Zugang zu den Systemen der Universität Würzburg voraus, die nur den ordentlichen Studierenden offen stehen. 

 

Gäste-Account des Rechenzentrums:

Gaststudierende können ähnlich wie ordentliche Studierende einen sog. Gäste-Account am Rechenzentrum beantragen.
Dazu gibt es ein spezielles Formular, das nur in der Beratung am Rechenzentrum ausgegeben wird.
Der Gäste-Account ist derzeit kostenlos. Die Verlängerung muss jedoch jedes Semester erneut beantragt werden.

 

Gästezugang zur Universitätsbibliothek:

Als Gaststudierende/r der Universität Würzburg steht Ihnen ebenso wie allen Studierenden und Mitarbeitern der Universität Würzburg die Universitätsbibliothek offen. Die Benutzung ist kostenlos. Für die Ausleihe benötigen Sie einen Benutzerausweis.

Alle weiteren Informationen können Sie der Internetseite der Universitätsbibliothek entnehmen. Diese finden Sie hier.

 

Gästezugang zu den Mensen des Studentenwerks Würzburg:

Um in den Mensen / Cafeterien oder an den Automaten des Studentenwerks Würzburg bezahlen zu können, benötigen Sie eine sog. Gästekarte. Diese erhalten sie an der Hauptkasse in der Mensa des Studentenwerk Würzburg (Stadtmensa), Am Studentenhaus, 97072 Würzburg. Öffnungszeiten: Mo bis Fr außer Do 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Do 13.00 bis 15.00 Uhr.